Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Löw erwartet harten Kampf gegen Irland
Sport Fußball Löw erwartet harten Kampf gegen Irland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:29 13.10.2012
Bundestrainer Joachim Löw (3 v.r.) bereitet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Dublin auf das WM-Qualifikationsspiel gegen Irland vor. Quelle: dpa
Anzeige
Dublin

Joachim Löw stellt die deutsche Nationalmannschaft auf einen harten Kampf im WM-Qualifikationsspiel gegen Irland ein. Der Bundestrainer erwartet heute (Freitag/20.45 Uhr) in Dublin ein stimmungsvolles Spiel vor enthusiastischen irischen Fußball-Fans. „Wir müssen uns auf einen Kampf einstellen, der 90 Minuten anhält“, sagte Löw.

Für den gesperrten Philipp Lahm wird dessen Bayern-Kollege Bastian Schweinsteiger die deutsche Mannschaft im Aviva-Stadion als Kapitän auf das Spielfeld führen. Die DFB-Auswahl strebt gegen die Iren den dritten Sieg im dritten Qualifikationsspiel an.

Anzeige

Nur der Gruppenerste qualifiziert sich direkt für die WM 2014 in Brasilien.

dpa

Mehr zum Thema
Fußball Schweinsteiger und Özil uneins - Wie gut ist das Nationalelf-Klima?

Interviews von Mesut Özil sind normalerweise so spannend wie ein Krimi, den man schon fünfmal gelesen hat und dessen Inhalt man so gut kennt wie den Weg mit dem Auto zur Arbeit. In Pressekonferenzen legen die Reporter meist den Stift weg, wenn Özil auf dem Podium sitzt, der Meister der klugen Pässe ist außerhalb des Platzes ein Meister der Worthülsen.

Heiko Rehberg 12.10.2012

Oliver Bierhoff hat genug von der seit einigen Wochen zunehmenden Kritik an der Nationalmannschaft und ihrem Bundestrainer. Vor den beiden Spielen gegen Irland und Schweden forderte der Manager der deutschen Fußball-Nationalelf daher, den Fokus doch wieder auf die sportlichen Aspekte zu legen.

12.10.2012
Fußball Spiele gegen Irland und Schweden - Löw nominiert Ron-Robert Zieler für WM-Quali

DFB-Bundestrainer Joachim Löw hat Ron-Robert Zieler für die WM-Qualifikationsspiele gegen Irland und Schweden nominiert. Ebenfalls wieder dabei sein wird Bastian Schweinsteiger, der die ersten drei Länderspiele der neuen Saison verpasst hatte.

05.10.2012
Fußball Schweinsteiger und Özil uneins - Wie gut ist das Nationalelf-Klima?
Heiko Rehberg 12.10.2012
Fußball Vize-Weltmeister von 1966 - Fußball-Idol Helmut Haller gestorben
11.10.2012
Fußball „Millionen verbrannt“ - Stiller Protest beim VfL Wolfsburg
11.10.2012