Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Lionel Messi beendet das Fußballjahr mit Torrekord
Sport Fußball Lionel Messi beendet das Fußballjahr mit Torrekord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:09 22.12.2012
Weltfußballer Lionel Messi hat das Jahr 2012 mit einem absoluten Torrekord beendet: Er erzielte 91 Treffer. Quelle: dpa
Barcelona

Barça feierte bereits den 16. Sieg im 17. Saisonspiel und zugleich seinen neunten Auswärtserfolg in Serie. Außerdem baute der Tabellenführer seinen Vorsprung auf Titelverteidiger Real Madrid, der das Verfolgerduell beim FC Málaga mit 2:3 (0:0) verlor, auf stolze 16 Punkte aus.

Weltmeister Xavi hatte Barcelona in der 43. Minute in Führung gebracht, Cristian Tello traf in der 3. Minute der Nachspielzeit zum Endstand. Für Gastgeber Valladolid konnte Javi Guerra zwischenzeitlich nur zum 1:2 (89.) verkürzen.

Spaniens Fußball-Meister Real Madrid ist nach der vierten Saisonniederlage praktisch aus dem Rennen: Nach der Führung Málagas durch Isco (49.) kamen die Gäste durch ein Eigentor von Sergio Sanchez (66.) zum Ausgleich; der frühere Bayern-Stürmer Roque Santa Cruz brachte Malaga mit seinem Doppelschlag innerhalb von drei Minuten (73./76.) wieder nach vorn. Karim Benzema machte es mit dem Anschlusstreffer (82.) noch einmal spannend; Mesut Özil und Sami Khedira konnten diesmal keine Akzente setzen.

Nach dem letzten Spieltag des Jahres hat der FC Barcelona 49 Punkte auf dem Konto, neun Zähler mehr als Verfolger Atlético Madrid und 16 mehr als der Erzrivale Real Madrid. Zwei Tage nach der Krebs-Operation von Barça-Trainer Tito Vilanova, der am Sonnabend aus der Klinik entlassen wurde, stand erstmals sein Assistent Jordi Roura an der Seitenlinie.

dpa

Joachim Löw hat ein grundlegendes Problem ausgemacht, das der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im zu Ende gehenden Jahr das Leben schwer gemacht hat. Manche der Spieler ließen sich zu leicht aus dem Konzept bringen. Teammanager Oliver Bierhoff stimmt zu.

22.12.2012

Dieter Hecking wird neuer Trainer beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg. VfL-Sportdirektor Klaus Allofs bestätigte am Sonnabend eine entsprechende Meldung der „Bild am Sonntag“.

22.12.2012

Was für eine Bundesliga-Hinrunde! 444 Tore – an den meisten war Hannover 96 direkt beteiligt. Der Platzwart zieht Bilanz.

21.12.2012