Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Hochkarätige Sportveranstaltungen in Katar
Sport Fußball Hochkarätige Sportveranstaltungen in Katar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 03.12.2010
Im Stadion Al Wakrah Centre sollen sich 2022 die weltbesten Fußballmannschaften messen. Quelle: dpa
Anzeige

Auch wenn das Ausrichten einer WM für das Emirat Neuland ist, für die Stadien gibt es Entwürfe und erste Erfahrungen mit sportlichen Großereignissen hat der Zwergstaat bereits gesammelt. 2006 war das arabische Golf-Emirat Gastgeber der 15. Asienspiele. Höhepunkte gibt es im Tennis: Die Herren-Prominenz spielt Anfang Januar seit Jahren eines der ersten ATP-Turniere der neuen Saison. Das WTA-Finale der Damen, einst besser als Masters bekannt, wurde Ende Oktober zum zweiten Mal in der Hauptstadt Doha ausgetragen.

Auch in der Leichtathletik engagiert sich Katar: Im März fand die Hallen-WM in Doha statt, und im Mai fiel dort der Startschuss für die Diamond League. Doha bewarb sich sogar um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2016. Am Ende machte Rio de Janeiro das Rennen. Aufsehenerregend ist die „Aspire Academy“, eines der weltgrößten Sporttrainingszentren. Zudem wird seit 2002 die Katar-Rundfahrt der Radprofis veranstaltet.

Anzeige

Fußballerisch bewegt sich Katar indes unter ferner liefen. Zwölf Mannschaften spielen in der höchsten Liga - dennoch ist die „Stars League“ höchstens zweitklassig. Von Großereignissen keine Spur. Dafür lädt sich das Emirat gerne Gäste für Freundschaftsspiele ein. Vor rund zwei Wochen trugen Brasilien und Argentinien (0:1) ihren Klassiker im Khalifa-Stadion von Doha aus. dpa