Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Grüne Jugend fordert: Deutschlandfahnen runter!
Sport Fußball Grüne Jugend fordert: Deutschlandfahnen runter!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 12.06.2016
Ist der Anwohner jetzt ein Fußballfan oder ein Nationalist? Quelle: dpa/Symbolfoto
Berlin

Ist das öffentliche Präsentieren der deutschen Nationalfahne nur ein Bekenntnis zur Nationalelf oder schon Ausdruck eines latenten Rassismus? Genau wie der Grünen-Landesverband Rheinland-Pfalz fürchtet nun auch die Grüne Jugend Berlin um die Zunahme von nationalistischem Gedankengut während der Fußball-Europameisterschaft.

"Patriotismus nein danke!", titelt die Grüne Jugend Berlin in einer Erklärung, in der sie darauf aufmerksam macht, dass "im Rahmen eines Sportturniers (...) das nationale Kollektiv betont und von anderen Gruppen abgegrenzt" wird. "Selbst viele, die die AfD verpönen, werden wieder ganz unverkrampft die Deutschlandfahne schwenken", heißt es. Die Überpräsenz der Farben Schwarz-Rot-Gold in Supermärkten, auf Fanmeilen oder bei Public Viewings bereite ein mulmiges Gefühl: "Denn es kann kein Sommermärchen geben, wenn brennende Geflüchtetenunterkünfte die abscheuliche deutsche Realität darstellen."

Die Grüne Jugend will daher ein "klares Zeichen gegen Patriotismus und Nationalismus" setzen und sich dem "Party-Patriotismus" entgegenstellen: keine deutsche Fahnen während der Fußball-EM. Eine Zuspitzung oder eine ernst zunehmende Gefahr? Die Debatte um den deutschen Nationalstolz ist wieder eröffnet. 

mhu

Die Disziplinarkommission der UEFA hat nach den Ausschreitungen beim EM-Spiel zwischen England und Russland Ermittlungen aufgenommen. Kurz vor Ende der Partie (1:1) am Samstagabend stürmten augenscheinlich russische Anhänger auf englische Fans los, die in benachbarten Blöcken saßen, und prügelten wild auf diese ein. Zuvor waren bei heftigen Zusammenstößen zwischen Fangruppen vor dem Spiel mindestens 31 Menschen verletzt worden.   

12.06.2016

In Marseille ist es wenige Stunden vor dem EM-Spiel zwischen England und Russland erneut zu Ausschreitungen gekommen. In der Nähe des alten Hafens mussten Hunderte randalierende Fans von der Polizei mit Tränengas getrennt werden. 

11.06.2016

Während die einen schon jubeln, warten die anderen noch auf den Torschuss: viele Fußball-Fans ärgern sich über Verzögerungen beim Übertragen der Live-Bilder aus den Stadien auf den heimischen Fernseher. Dagegen kann man wenig tun – doch zumindest eine gute Vorbereitung kann vor bösen Überraschungen schützen.

11.06.2016