Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Frings ist sauer auf Löw nach Nicht-Nominierung
Sport Fußball Frings ist sauer auf Löw nach Nicht-Nominierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 07.08.2009
Thorsten Frings ist auf den DFB-Trainer nicht gut zu sprechen. Quelle: ddp
Anzeige

Löw hatte den 32 Jahre alten Bremer nicht für das WM-Qualifikationsspiel am kommenden Mittwoch (18 Uhr/ARD) in Baku gegen Aserbaidschan nominiert. „Ich bin sehr enttäuscht. Die Gründe sind nicht nachvollziehbar“, sagte Frings der „Bild“.

Zwischen Frings und Löw hatte es im vergangenen Jahr bereits Ärger gegeben, weil sich der Spieler ungerecht behandelt fühlte. Nun hat Löw statt des Bremers die jüngeren Thomas Hitzlsperger und Sami Khedira für das Aserbaidschan-Spiel nominiert. „Torsten ist ein Routinier mit fast 80 Länderspielen, der, wenn er eingeladen wird, eigentlich auch von Beginn an eingesetzt werden muss. Ich habe mit ihm gesprochen und ihm mitgeteilt, dass ich dies derzeit nicht garantieren kann, weil Thomas Hitzlsperger auf seiner Position bei mir momentan die Nase vorne hat“, hatte Löw am Donnerstag den Verzicht auf den 79-maligen Nationalspieler begründet. Sollte Frings im Verlauf der Saison nicht wieder vom Verletzungspech verfolgt werden, sei der Bremer Kapitän aber „weiterhin ein wichtiger Spieler für uns“, versicherte der Bundestrainer.

Anzeige

lni