Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Fußball-EM: Russland kommt mit Geldstrafe davon
Sport Fußball Fußball-EM: Russland kommt mit Geldstrafe davon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 14.06.2016
Die Disziplinarkommission der UEFA hat EM-Teilnehmer Russland für die Fanausschreitungen im Stadion von Marseille hart bestraft.  Quelle: dpa

Die Disqualifikation wurde für die gesamte Dauer der EM zur Bewährung ausgesetzt. Russland spielt am Mittwoch in Lille gegen die Slowakei. Das letzte russische Gruppenspiel gegen Wales findet am Montag in Toulouse statt. Gegen die Entscheidung kann der russischen Verband Einspruch einlegen. 

Russische Anhänger hatten nach der Partie gegen England am Samstagabend englische Fans im Stadion Velodrome kurz vor Ende der Partie attackiert. Hooligans aus Russland hatten bereits bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine randaliert. Der russische Verband war dafür mehrfach mit Geldstrafen belegt worden und gilt deshalb als Wiederholungstäter.

dpa

Fußball Ausschreitungen in Marseille - Krawall-Fans nach Schnellverfahren in Haft

Zwei englische Fußball-Fans sind zwei Tage nach den schweren Krawallen in Marseille zu mehrmonatigen Haftstrafen verurteilt worden. Ein 41 Jahre alter Krankenpfleger muss drei Monate ins Gefängnis, ein 20-jähriger Koch zwei Monate. Beide wurden im Schnellverfahren auch mit einem zweijährigen Einreiseverbot belegt.

13.06.2016
Fußball Obduktionsergebnis liegt vor - Lewandowski beging wohl Selbstmord

Am vergangenen Mittwoch wurde Sascha Lewandowski tot in seiner Bochumer Wohnung aufgefunden. Jetzt liegt das Obduktionsergebnis vor: Der ehemalige Fußball-Bundesligatrainer beging wohl Selbstmord.

13.06.2016
Fußball Rekordweltmeister verliert gegen Peru - Sensationelles Copa-Aus für Brasilien

Sensationelles Aus bei der Copa America Centenario: Rekordweltmeister Brasilien ist bereits in der Vorrunde gescheitert. Durch ein nicht gesehenes Handspiel verlor die Seleçao gegen Peru.

13.06.2016