Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball Borussia Dortmund holt Nuri Sahin zurück
Sport Fußball Borussia Dortmund holt Nuri Sahin zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 11.01.2013
Nuri Sahin (Mitte) hier noch im Liverpool-Trikot. Quelle: dpa
Dortmund

Dies meldeten am Freitag zunächst die „Ruhr Nachrichten“ und Radio 91.2 sowie bild.de. Der türkische Nationalspieler, der von Real Madrid zum FC Liverpool ausgeliehen worden war, spielte bereits bis 2011 bei Dortmund und wurde mit dem Club deutscher Meister. In Madrid steht der Mittelfeldspieler bis 2017 unter Vertrag. Für (den heutigen) Freitag hat der BVB um 18.00 Uhr zu einer Pressekonferenz eingeladen.

Vor zwei Tagen hatte der Club Verhandlungen mit Sahin noch dementiert. „Das löst bei mir teilweise Belustigung und Kopfschütteln aus“, hatte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke entsprechende Medienberichte, dass eine Rückkehr des Taktgebers der Meistermannschaft von 2011 geplant sei, kommentiert.

BVB-Manager Michael Zorc hatte zuvor betont, ein Transfer des 24-Jährigen müsse „realisierbar“ sein. Sahin war dem Vernehmen nach zuletzt mit seiner Reservistenrolle in Liverpool unzufrieden, bereits in Madrid hatte er sich nicht als Stammspieler durchsetzen können. Für Liverpool war er diese Saison nur in der Europa League zum Einsatz gekommen, damit wäre er für Dortmund in der Champions League spielberechtigt.

dpa

Eigentlich sollte Gojko Kacar zu Hannover 96 wechseln. Doch offenbar wollte der Serbe zu viel Geld - der Transfer platzte. Beim Hamburger SV sorgt das jetzt für Ärger.

10.01.2013

Nach einem Wettskandal im südkoreanischen Fußball hat der Weltverband FIFA 41 koreanische Spieler weltweit gesperrt. Das teilte die FIFA am Mittwoch in Zürich mit.

09.01.2013

Fußballlehrer Christoph Daum will seine Auszeit bald beenden und würde gerne in die Bundesliga zurückkehren.

09.01.2013