Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Fußball EM Die Stürmerfrage wird wieder gestellt
Sport Fußball EM Die Stürmerfrage wird wieder gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:51 21.06.2012
Von Heiko Rehberg
Bislang löste Miroslav Klose (r.) immer Mario Gomez ab. Gegen Griechenland könnte es umgekehrt sein. Quelle: dpa
Anzeige
Danzig

So einfach lässt sich einer wie Sami Khedira nicht aufs Glatteis führen. Im Mittelfeld der deutschen Fußball-Nationalmannschaft hat er in den drei Vorrundenspielen stets die Übersicht behalten, auch bei der beliebten Frage „Klose oder Gomez?“ manövriert Khedira geschickt an allen Klippen vorbei: „Beides sind Weltklassestürmer“, sagte er.

Pünktlich zum Viertelfinalspiel morgen gegen Griechenland ist die Debatte um die Besetzung des einen Postens im deutschen Angriff wieder eröffnet. Mario Gomez hatte sie mit seinen drei Toren gegen Portugal (1:0) und Niederlande (2:1) für beendet erklärt. Sollte man denken. Aber ein Spiel ohne Treffer und gelungene Aktion, trotz engagierter Leistung; und schon ist das Standardthema wieder aktuell, und zumindest dazu hat Khedira ein bisschen beigetragen: „Miro ist wieder auf einem Level, um von Beginn an zu spielen“, sagte er.

Anzeige

Auch Bundestrainer Joachim Löw hat die Spekulationen angeheizt, als er am Vortag über die bisherigen Reservisten sagte, „dass der eine oder andere von ihnen Freitag möglicherweise gebraucht wird“. Wer Löw bei dieser EM erlebt hat, der weiß, dass das zweierlei bedeuten kann: nichts. Oder den Hinweis, dass es eine Veränderung in der Mannschaft geben wird.

Löw hat die Entscheidung für Gomez vor dem ersten Turnierspiel mit dessen größerer Spielpraxis begründet. Er hat neulich aber sehr anschaulich ausgeführt, dass er sich manchmal auch von seinem „Bauchgefühl“ leiten lasse. Einige halten es für möglich, dass dieses Gefühl diesmal den Ausschlag für Klose geben könnte, der als Kombinationsspieler gegenüber dem Vollstrecker Gomez gegen eine dichte griechische Abwehr vielleicht besser passt.

Klose ist der variablere Stürmer, auf seine Spielweise kann sich eine Abwehr schwerer einstellen. Umgekehrt gilt: Gomez braucht nicht viele Chancen für ein Tor. Gegen Griechenland wird es möglicherweise nicht viele Chancen geben, also ist einer, der aus wenig viel macht, dann vielleicht doch wieder der Richtige.

Man kann es drehen und wenden wie man will, auch Löw wird das tun oder hat es bereits getan, wenn er sagt: „Die Erkenntnisse sind klar, die Lösungen auch.“ Nur eines lässt sich weitgehend ausschließen, obwohl es im Grunde naheliegt, wenn eine Mannschaft über das seltene Glück verfügt, zwei „Weltklassestürmer“ (Khedira) zu besitzen. Der Bundestrainer wird Klose und Gomez - oder Gomez und Klose - nicht gemeinsam einsetzen.

Das klingt nicht unbedingt logisch, lässt sich aber begründen. Um das zu tun, müsste Löw sein System ändern - und das macht er sehr ungern. Dazu kommt die Erfahrung aus früheren Sturmexperimenten: Ein harmonisierendes Duo haben beide in der Vergangenheit nicht abgegeben - nicht damals bei den Bayern, auch nicht in der Nationalmannschaft. Dem Motto „Es kann nur einen geben“ wird der Bundestrainer deshalb in der kniffligen S-Frage vermutlich treu bleiben.

Mehr zum Thema
Fußball EM WM-Torschützenkönig Müller - Der Fluch des Goldenen Schuhs

Thomas Müller erzielte bei der WM 2010 in Südafrika fünf Treffer und wurde Torschützenkönig. Daran wird er bei der EM in Polen und der Ukraine gemessen. Eine schwere Last für den Profi vom FC Bayern München.

Heiko Rehberg 20.06.2012

Panagiotis Katsanos ist Gastronom - aber auch Grieche. Für das EM-Viertelfinale tippt er zwar auf einen griechischen Sieger. Am Freitag aber bleibt er fußballfrei. Denn in „Jiotis“ Brust schlagen zwei Herzen.

Uwe Janssen 20.06.2012

Das war nichts für schwache Nerven. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft brauchte einen langen Anlauf, um mit einem 2:1 gegen Dänemark ins EM-Viertelfinale einzuziehen. Den entscheidenden Treffer erzielte ausgerechnet Lars Bender, der eigentlich nur Ersatzmann ist.

Heiko Rehberg 18.06.2012
Fußball EM WM-Torschützenkönig Müller - Der Fluch des Goldenen Schuhs
Heiko Rehberg 20.06.2012
Uwe Janssen 20.06.2012
21.06.2012