Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Welt Wolfgang Joop befürchtet Hass gegen Alte – weil die immer später sterben
Mehr Welt Wolfgang Joop befürchtet Hass gegen Alte – weil die immer später sterben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 26.10.2018
Der 73 Jahre alte Star-Designer Wolfgang Joop sieht einen zunehmenden Konflikt der Generationen. Quelle: Hans Punz/dpa
Berlin

Star-Designer Wolfgang Joop (73) sieht einen zunehmenden Konflikt der Generationen. „Wir brauchen mehr Platz für die Neuen. Wir Alten versperren ganz schön die Möglichkeiten für die Jungen. Ich bin mir sicher, dass es bald Hass gegen Alte geben wird“, sagte Joop der „Bild“-Zeitung am Freitag. „Die Medizin macht einen Fortschritt nach dem anderen – und die Alten sterben immer später. Das kann nicht gut enden“, so Joop.

Der 73-Jährige vergleicht das Alter mit einer Pralinenschachtel. „Wenn Du jung bist, frisst Du erstmal eine Handvoll Pralinen weg. Und dann wirst Du älter und siehst, dass nur noch zwei Reihen in der Schachtel sind. Später erst genießt Du und merkst, wie süß die Pralinen doch schmecken.“

Der in Potsdam geborene Modeschöpfer stellt für die Arte-Reihe „The Art of Museums“, die ab Ende November läuft, seine Lieblingskunstwerke vor.

Von RND/dpa

Seit Wochen schwelt die Debatte um Diesel-Fahrverbote und mögliche Folgen für Verbraucher und Autokonzerne. VW-Chef Diess äußerte bei Illner den Wunsch, die Diskussion weniger emotional zu führen.

26.10.2018

Bei Christie’s wurde zum ersten Mal ein Kunstwerk versteigert, das von einer künstlichen Intelligenz geschaffen wurde. Der Preis: 450.000 Dollar. Dahinter steht das französische Kollektiv Obvious. Doch ist das Kunst?

26.10.2018

Ungeschickter Dieb: Ein Mann hat in Erfurt erst einen Hotelschlüssel geklaut und es sich dann in dem Zimmer gemütlich gemacht – inklusive Getränke aus der Minibar. Dort verweilte er so lange, bis die Polizei ihn entdeckte.

26.10.2018