Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wissen Zeckenbisse machen häufiger krank
Mehr Welt Wissen Zeckenbisse machen häufiger krank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 29.05.2012
Foto: Gefährliche Zeckenbisse: Aktuellen Daten des Robert Koch-Instituts zufolge wurden 2011 bundesweit 423 Fälle von FSME gemeldet.
Gefährliche Zeckenbisse: Aktuellen Daten des Robert Koch-Instituts zufolge wurden 2011 bundesweit 423 Fälle von FSME gemeldet. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

In Deutschland ist die Zahl der von Zecken übertragenen Hirnhautentzündungen deutlich gestiegen. Aktuellen Daten des Robert Koch-Instituts zufolge wurden 2011 bundesweit 423 Fälle von FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) gemeldet.

Das waren 63 Prozent mehr als noch 2010 mit nur 260 FSME-Erkrankungen. Nach wie vor besteht das Risiko für eine Ansteckung besonders im Süden Deutschlands, vor allem in Baden-Württemberg, Bayern, Südhessen und Thüringen. Insgesamt wurden 140 Kreise als FSME-Risikogebiete ausgewiesen - das sind drei mehr als im Vorjahr.

Auch im Saarland gibt es mit dem Saar-Pfalz-Kreis erstmals ein Risikogebiet, in dem eine Impfung empfohlen wird.

dpa

Wissen Verzicht auf Chemotherapie - Gentests verändern Krebsbehandlung
28.05.2012
27.05.2012
Wissen Sommerliches Pfingstwochenende - Sonne liefert soviel Strom wie 20 AKW
26.05.2012