Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wissen Wasserspender gegen Übergewicht
Mehr Welt Wissen Wasserspender gegen Übergewicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:34 08.04.2009
Quelle: Johannes Simon/afp
Anzeige

Grundschulkinder werden demnach seltener übergewichtig, wenn in ihrer Schule ein Wasserspender steht und die Lehrer ausdrücklich für regelmäßigen Wasserkonsum werben.

An der Studie nahmen knapp 3000 Grundschulkinder aus Essen und Dortmund teil. Zu Beginn des Schuljahres ließen die Wissenschaftler in einem Teil der Schulen Wasserspender installieren. Die Lehrer klärten ihre Schüler zudem über die Bedeutung von Wasser für den Körper auf. Als Trinkanreiz erhielten 1600 Kinder eine Wasserflasche. Im Schnitt tranken sie am Ende des Schuljahres täglich ein Glas Wasser mehr als ihre 1300 Altersgenossen aus der Kontrollgruppe. Zudem blieb in der "Wasser-Gruppe" der Anteil übergewichtiger Kinder im Laufe eines Jahres unverändert, während er in der anderen Gruppe um knapp zwei Prozent auf 27,8 Prozent stieg.

Anzeige

Die Experten hatten sich auf Schulen aus sozialen Brennpunkten beschränkt. Einerseits sind Kinder aus niedrigen sozialen Schichten weitaus häufiger übergewichtig. Außerdem führen Initiativen, die auf eine individuelle Ernährungsumstellung zielen, in dieser Gruppe seltener zum Erfolg. Die Beobachtungen gut ein Jahr nach Beendigung des Projekts stimmen die Forscher zumindest optimistisch. In den meisten Schulen würden die Wasserspender immer noch ähnlich stark genutzt wie zum Ende der Studie. Allerdings sind die untersuchten Kinder inzwischen auf weiterführende Schulen gewechselt, so dass unklar ist, wie sich ihr Gewicht weiter entwickelt hat.

afp