Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wissen Überdurchschnittlich viele Raucher in Niedersachsen
Mehr Welt Wissen Überdurchschnittlich viele Raucher in Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:19 31.05.2010
In Niedersachsen gibt es überdurchschnittlich viele Raucher. Quelle: dpa
Anzeige

Während deutschlandweit 25,7 Prozent aller Einwohner über 15 zu Zigarette, Zigarre oder Pfeife greifen, sind es in Niedersachsen 26,2 Prozent.

Zwischen den einzelnen Bundesländern gibt es große Unterschiede. Die meisten Raucher wurden in Berlin (31,3 Prozent), Bremen und Mecklenburg-Vorpommern (jeweils 30,5 Prozent) registriert. Den niedrigsten Raucheranteil haben Baden-Württemberg (22,7), Bayern (23,5) und Sachsen (23,8 Prozent).

Anzeige

Die Menschen in Niedersachsen greifen im Schnitt mit 17,7 Jahren zum ersten Mal zum Glimmstängel, das liegt etwa im Bundesdurchschnitt. Die meisten Raucher gibt es im Bezirk Braunschweig (27,5 Prozent), die wenigsten im Bezirk Weser-Ems (25,3 Prozent). Deutliche Unterschiede gibt es bei den Geschlechtern. Während bei den Männern 30,8 Prozent rauchen, sind es bei den Frauen „nur“ 21,6 Prozent.

dpa