Drückende Hitze - Sommer pur: Küste erwartet Touristenansturm – op-marburg.de / Oberhessische Presse / Zeitung für Marburg - Biedenkopf
Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wissen Sommer pur: Küste erwartet Touristenansturm
Mehr Welt Wissen Sommer pur: Küste erwartet Touristenansturm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 03.07.2009
Die Badeorte an der Küste echnen an diesem Wochenende mit einem Ansturm von Urlaubern. Quelle: David Hecker/ddp
Anzeige

Dazu kämen die Sonnenanbeter und Wassersportler aus dem Umland, sagte Oliver Melchert von der Nordsee GmbH in Schortens am Freitag. „Dieses Wochenende wird die erste große Herausforderung.“ Traditionell seien vor allem die Inseln gefragt, aber auch die Unterkünfte an der Küste seien gut gebucht.

Im Inland machen die tropischen Temperaturen unterdessen Mensch und Natur zu schaffen. In Langenhagen bei Hannover warnten die Behörden vor dem Befall eines Badesees mit Zekarien. Im Silbersee hätten sich die Larven von Saugwürmern wegen des warmen Wetters stark vermehrt. Mehrere Schwimmer meldeten sich mit Hautreizungen und Jucken. Mit Hinweistafeln wird nun vor der sogenannten Badedermatitis gewarnt, die für den Menschen unangenehm aber ungefährlich ist. Einige Bereiche des Seeufers mit vielen Wasserpflanzen wurden für Schwimmer gesperrt.

Anzeige

Die anhaltende Hitze steigert außerdem die Gefahr von Waldbränden. Bei Soltau setzten Unbekannte in der Nacht zum Freitag ein Stück Waldboden am Oeninger Moor in Brand. Die Feuerwehr konnte die Flammen in den frühen Morgenstunden ersticken. Die Polizei warnte vor dem Rauchen und Wegwerfen von Streichhölzern im Wald. Auch Glasscherben und weggeworfene Flaschen könnten wie eine Lupe wirken und bei starkem Sonnenlicht trockenes Laub entzünden.

Private Gartenbesitzer, die Grünflächenämter und Parkverwalter begannen mit der Bewässerung von Rasenflächen und Pflanzen. Für die regenarme Zeit sei vorgesorgt, sagte der Sprecher der Parkanlagen in Bad Zwischenahn: „Wir haben ein Wasserreservoir für die Pflanzen angelegt.“ In der Landeshauptstadt Hannover wurden zunächst nur frisch gepflanzte Bäume bewässert, die übrigen Flächen seien noch ausreichend mit Wasser versorgt, erklärte ein Stadtsprecher. Im Emder Hafen müssen Sportboote unterdes Wartezeiten oder Umwege in Kauf nehmen: Wie oft bei sehr hohen Temperaturen klemmte die Eisenbahn-Klappbrücke und ließ sich nicht öffnen - für das kommende Jahr ist eine Sanierung geplant.

lni