Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wissen Patient hustet blutigen Abdruck seiner Bronchie aus
Mehr Welt Wissen Patient hustet blutigen Abdruck seiner Bronchie aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:09 10.12.2018
Das Bronchialsystem bezeichnet die verästelten Luftwege in der Lunge. Quelle: Emily Wabitsch/dpa
Anzeige
San Francisco

Mit einem chronischen Herzleiden und einer langen Krankheitsgeschichte wurde ein 36-Jähriger in eine Klinik in San Francisco eingeliefert. Die Ärzte der University of California hatten einen ambitionierten Plan, dem Mann zu helfen, berichtet das „New England Journal of Medicine“. Damit seine Organe wieder ausreichend mit Blut versorgt werden, sollte dem Patienten über die Beinarterie eine Herzpumpe eingesetzt werden. Um Gerinnsel zu vermeiden gaben die Mediziner dem Mann Mittel zur Hemmung der Blutgerinnung. Doch dann begann sich der Zustand des 36-Jährigen zu verschlechtern.

Bluthusten und Atemnot

Innerhalb der nächsten Woche bekam der Mann mehrere Male sogenanntes Bluthusten. „Er hatte langsame Blutungen, die trotz der Medikamente andauerten“, berichtete die beteiligte Kardiologin Gavitt A. Woodard in der „Washington Post“. Die Blutklümpchen, die der Mann aushustete, seien zunächst klein und wurmartig gewesen.

Anzeige

Doch die Atemnot habe ständig zugenommen, so dass die Ärzte den Patienten auch mit Sauerstoff versorgen mussten. Bei einem folgenden starken Husten kam ein rund 15 Zentimeter großes blutrotes Gewirr zum Vorschein. Woodards Team breiteten dieses vorsichtig auf einem chirurgischen Handtuch aus und trauten ihren Augen kaum: Der Patient hatte einen blutigen Abdruck der rechten Bronchie seiner Lunge ausgehustet.

Traurige Geschichte, faszinierendes Bild

Offenbar hatte sich Blut in seinen Bronchien gefestigt, vermutet Woodard. Dieser verästelte Abguss kam im Ganzen aus seiner Lunge zum Vorschein. Unmittelbar danach wurde der Patient intubiert. Weiteres Bluthusten habe er nicht gehabt, schreibt das Journal. Jedoch sei er eine Woche später an weiteren Komplikationen verstorben. Der Tod habe jedoch mit dem Vorfall nichts zu tun, betonte Kardiologin Woodard. „Es ist eine traurige Geschichte, aber ein faszinierendes Bild.“ Es zeige, wie verschachtelt der menschliche Körper sei.

Von RND/Gunnar Müller

Der Artikel "Patient hustet blutigen Abdruck seiner Bronchie aus" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.