Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wissen Gen IRF4 soll an grauen Haaren schuld sein
Mehr Welt Wissen Gen IRF4 soll an grauen Haaren schuld sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 02.03.2016
Richard Gere (Foto), George Clooney, Eric Dane: Angeblich soll ein bestimmtes Gen für fraue Haare veranwortlich sein. Quelle: EPA/GIORGIO ONORATI
Anzeige
London

Forscher haben das Gen IRF4 als Schuldigen ausgemacht, wie aus einer am Dienstag im Fachmagazin "Nature Communications" veröffentlichten Studie hervorgeht. "Wir haben eine Genvariation (Allel) identifiziert, die zu grauen Haaren veranlagt", sagte Co-Autor Kaustubh Adhikari vom Londoner University College.

Gene, die für Haarausfall und die Haarfarbe sorgen, waren schon früher bekannt. "Zum ersten Mal ist nun ein Gen identifiziert, das die Alterung von Haaren beeinflusst." Die Forscher untersuchten die DNA von mehr als 6000 Menschen. Das Grauhaar-Gen wurde überwiegend bei Europäern gefunden. Beim kaukasischen Typ zeigten sich im Schnitt schon mit 35 Jahren die ersten grauen Haare, beim asiatischen Typ beginne des Ergrauen fünf, beim afrikanischen Typ zehn Jahre später, sagte der Wissenschaftler.

Anzeige

Zu verstehen, wie das Gen IRF4 funktioniere, könne ein Eingreifen in den Prozess ermöglichen, prognostiziert Adhikari. Genveränderungen könnten das Ergrauen bremsen und so die Farbenpracht der Haare länger erhalten.

afp

Wissen Neue Studie bestätigt Vorbehalte - "Pink Viagra" zeigt unbefriedigende Wirkung
01.03.2016
Wissen Max-Planck-Institut - Wenn Affen zu Steinen greifen
Heike Manssen 01.03.2016