Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wissen Nach dem Laufen drinnen dehnen
Mehr Welt Wissen Nach dem Laufen drinnen dehnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:35 22.10.2014
Foto: Beim Laufen empfiehlt sich atmungsaktive Kleidung nach dem Zwiebelprinzip. Die Luft zwischen den Lagen dient als Wärmepuffer.
Beim Laufen empfiehlt sich atmungsaktive Kleidung nach dem Zwiebelprinzip. Die Luft zwischen den Lagen dient als Wärmepuffer. Quelle: dpa
Anzeige
Saarbrücken

Das erläutert Sabine Kind von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement/BSA-Akademie in Saarbrücken. Im Anschluss rät sie zu einer warmen Dusche oder einem warmen Bad.
Beim Laufen empfiehlt sich atmungsaktive Kleidung nach dem Zwiebelprinzip. Die Luft zwischen den Lagen dient als Wärmepuffer. Auch Mütze, Halstücher und eventuell Handschuhe aus atmungsaktiven Material können nützlich sein.

Um die eigene Sichtbarkeit und damit Sicherheit zu erhöhen, sollte die Kleidung hell und mit Reflektoren ausgestattet sein. Aus diesem Grund rät Kind auch zu einer Stirnlampe oder einem Blinklicht. Die Schuhe sollten eine griffige Sohle haben, damit der Läufer nicht auf nassen Strecken oder am Boden liegenden Laub ausrutscht.

Um die Atemwege vor Kälte zu schützen und Halsschmerzen zu vermeiden, ist es sinnvoll, durch die Nase zu atmen, um die kalte Luft anzuwärmen. Auch bei kühleren Temperaturen ist laut Kind eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr vor und nach dem Training wichtig. Wasser, verdünnte Schorlen und ungesüßte Tees sind die richtige Wahl. Die Getränke sollten nicht eiskalt sein.

dpa

Wissen Mithilfe von Zellen aus der Nase - Verletztes Rückenmark zusammengeflickt
21.10.2014
Wissen Familienleben in Deutschland - Ist die klassische Familie ein Auslaufmodell?
20.10.2014
Wissen Weltgesundheitsorganisation gibt Entwarnung - Ebola-Ausbruch in Nigeria vorbei
20.10.2014