Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wissen Mehr als 10.000 Tote in Schweden mit Corona-Infektion
Mehr Welt Wissen Mehr als 10.000 Tote in Schweden mit Corona-Infektion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 14.01.2021
Erst seit kurzem rät die schwedische Regierung ihren Bürgern zum Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen. Quelle: Jessica Gow/TT NEWS AGENCY/AP/dp
Anzeige
Stockholm

In Schweden sind mittlerweile mehr als 10.000 mit dem Coronavirus infizierte Menschen gestorben. Bei der täglichen Aktualisierung der schwedischen Corona-Zahlen kamen am Donnerstag 351 gemeldete Todesfälle in Verbindung mit einer Infektion hinzu, womit es seit Beginn der Pandemie bislang 10.185 solcher Sterbefälle in dem skandinavischen EU-Land gegeben hat. Bis Donnerstag wurden insgesamt mehr als 518.000 Infektionsfälle nachgewiesen.

Schweden ist in der Corona-Krise einen vielbeachteten Sonderweg mit vergleichsweise gemäßigten Einschränkungen des öffentlichen Lebens sowie Appellen an die Vernunft der Bürger gegangen. Im Frühjahr 2020 war das mit vergleichsweise hohen Infektions- und Todeszahlen einhergegangen, im Sommer hatte sich das Infektionsgeschehen dann deutlich beruhigt.

Mehr zum Thema

Schwedens König zum Kampf gegen die Corona-Pandemie: „Wir sind gescheitert“

Schweden: Regierung empfiehlt erstmals Mundschutz

Mehr Todesfälle in Schweden im Corona-Jahr 2020

Seit Ende Oktober stiegen die Zahlen bei den Schweden aber wieder stark. Kurz vor Weihnachten erreichten sie vorerst ihren Höhepunkt.

RND/dpa

Der Artikel "Mehr als 10.000 Tote in Schweden mit Corona-Infektion" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.