Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wissen Kürbis, Kupfer und Kerzenschein: die schönsten Dekotrends für den Herbst
Mehr Welt Wissen Kürbis, Kupfer und Kerzenschein: die schönsten Dekotrends für den Herbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 01.11.2021
Kerzen bringen in der kalten Jahreszeit Wärme und Licht ins eigene Zuhause.
Kerzen bringen in der kalten Jahreszeit Wärme und Licht ins eigene Zuhause. Quelle: Pexels
Anzeige

Nun ist er da: Der Herbst mit seinem bunten Laub, kühlen Temperaturen und jeder Menge Regen. Allerhöchste Zeit also, die Herbstdeko auszupacken und es sich zu Hause mit warmen Farbakzenten und ganz viel Kerzenschein richtig gemütlich zu machen.

Eine warme und gemütliche Farbpalette

Die richtige Farbauswahl im eigenen Zuhause kann großen Einfluss auf das Wohlbefinden haben. Doch in diesem Herbst sind nicht nur dunkle Töne angesagt: Die typischen Herbstfarben wie Orange, Rot, Gelb oder auch ein kräftiges Grün funktionieren wunderbar mit hellen Cremetönen.

Mehr zum Thema

Alles andere als grau und ungemütlich: Warum man den Herbst einfach lieben muss

Herbstliche Tischdeko: Ideen und Inspirationen mit warmen Farben und gemütlichem Licht

DIY-Fensterbilder: Ideen für eine stimmungsvolle Herbstdekoration

Dazu dürfen auch gerne warme Metalltöne kombiniert werden. Kupfer- oder goldfarbene Akzente strahlen Wärme aus, denn sie reflektieren das Licht von Kerzen oder anderen kleinen Lichtquellen.

Auffällige Decken liegen im Trend

Figuren und Formen begleiten uns bereits das ganze Jahr, doch auch im Herbst dürfen sie nicht fehlen. Besonders große Decken und Plaids aus Wolle mit schwungvollen Motiven laden zum Einkuscheln auf der Couch ein.

Mehr zum Thema

Dekorative Begrüßung: DIY-Türkränze für den Herbst

Von wegen Saisonende: sechs DIY-Tipps für die Gartenherbstdeko

Warme Farben und gruselige Motive: Ideen für ein herbstliches Nageldesign

Ebenfalls angesagt sind sogenannte Chunky-Blankets, also Strickdecken aus extrem dicker und weicher Wolle. Sowohl zum Zudecken als auch als Überwurf eignen sie sich als modisches Hygge-Accessoire.

Kuschelige Kissenbezüge mit getufteten Motiven

Verschiedene und auch außergewöhnlichere Materialien sind in diesem Herbst aus keinem trendigen Wohnzimmer mehr wegzudenken. Neben Samt und Jute sind dabei vor allem getuftete Kissenhüllen angesagt. Ob schlicht und einfarbig oder bunt gemustert, ist dabei egal.

Die perfekte Beleuchtung für dunkle Herbstabende

Neben den richtigen Materialien ist auch eine harmonische Beleuchtung wichtig, um sich zu Hause im Herbst wohlzufühlen. Windlichter und Kerzen spenden Wärme, während indirekte Leuchten, Lichterketten oder kleine Tischlampen den Raum dezent aufhellen.

Besonders beliebt sind in diesem Jahr Kerzen in gedrehter oder gebogener Form. Auch Duftkerzen können ein herbstliches Ambiente erzeugen, zum Beispiel, wenn sie nach herbstlichen Gewürzen oder herben Kräutern duften.

Ein Kamin für die besondere Gemütlichkeit

Ein knisterndes Lagerfeuer im Kamin, wenn es draußen regnet: Besonders im Herbst sind Kaminkonsolen besonders schön. Doch nicht nur die Wärme eines Feuers überzeugt, die verschiedenen Konsolen sind ein schönes gestalterisches Element für jedes Wohnzimmer. Ob fest installiert oder elektrisch nachgerüstet: Passende Modelle gibt es nahezu für jeden Raum.

Natürliche Materialien wie Holz oder Felle

Nachdem wir den Sommer nahezu vollständig in der Natur verbracht haben, holen wir uns die Natur im Herbst nach Hause. Dekorative Elemente aus Holz strahlen Wärme aus, kuschelige (Kunst-)Felle oder Woll-Accessoires sorgen für eine heimelige Atmosphäre.

Auch Kleinigkeiten aus der Natur können zur Dekoration eingesetzt werden. Sammelgut wie Tannenzapfen, Eicheln oder Kastanien passen dazu auch noch zur Saison.

Kürbisse in allen Formen und Farben

Herbstlicher wird es nicht: Der Kürbis hat im Herbst Saison – und ist damit auch der Klassiker unter den Dekoelementen. In diesem Jahr kommen allerdings nicht nur Zierkürbisse oder originalgetreue Nachbildungen zum Einsatz, sondern auch Kürbisskulpturen aus Samt, Stroh oder Strick.

Dabei können die Kürbisse handlich und klein, aber auch um einiges größer sein. Auch die Farben variieren: In diesem Jahr besonders angesagt sind zum Beispiel Kürbisse in Senfgelb oder Bordeauxrot. Auch metallische Kürbisse in Gold oder Kupfer tauchen diesen Herbst sicher in dem ein oder anderen Wohnzimmer auf.

Stilsichere Halloween-Dekoration

Viele verbinden Halloween mit kitschigen Hexenskulpturen, falschen Spinnennetzen oder gruseligen Kürbisfratzen. Doch auch Halloween kann man stilsicher feiern.

Mehr zum Thema

Trockenblumen: So gelingen aufwendige Arrangements aus Pampasgras und Co.

Nordische Gemütlichkeit: Wohnzimmer im Skandi-Stil einrichten

Wollreste verwerten: DIY-Ideen zum Stricken, Häkeln und Co.

Besonders schön sind zum Beispiel verspielte Illustrationen als Wandgemälde oder schlichte Halloween-Girlanden aus Filz. Auch angesagt und definitiv nicht kitschig: Halloween-Vasen aus Keramik.

Gemütlich einkuscheln geht auch draußen

In einer Wolldecke am Lagerfeuer sitzend, mit einer Tasse Tee und etwas Musik: Der Drang nach Freiheit und frischer Luft dürfte sich bei vielen Menschen im vergangenen Jahr noch einmal deutlich verstärkt haben.

Auch bei kühlen Temperaturen zieht es viele nach draußen. Daher dürfen im Herbst 2021 robuste Outdoor-Möbel und schicke Feuerschalen nicht fehlen.

Von Talisa Moser/RND

Der Artikel "Kürbis, Kupfer und Kerzenschein: die schönsten Dekotrends für den Herbst" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.