Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wissen Forscher stoppen Alzheimer bei Mäusen
Mehr Welt Wissen Forscher stoppen Alzheimer bei Mäusen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 05.11.2010
Alzheimer-Patienten verlieren nach und nach ihre Erinnerungen. Göttinger Forscher nähren jetzt die Hoffnung darauf, die Krankheit künftig stoppen zu können. Quelle: dpa

Forschern der Göttinger Universitätsmedizin (UMG) ist es gelungen, durch eine Art passive Impfung die Alzheimer-Krankheit bei Mäusen zu stoppen. Als Wirkstoff sei dabei ein neu entwickelter Antikörper eingesetzt worden, teilte die UMG am Freitag mit.

Die Ergebnisse der Studie seien auf Menschen zu übertragen, sagte Prof. Thomas Bayer. Er gehe davon aus, dass diese Form der Therapie in spätestens zwei Jahren bei Alzheimer-Patienten eingesetzt werden könne. Die Ergebnisse der Studie sind im „Journal of Biological Chemistry“ veröffentlicht.

dpa

So etwas kommt nur selten vor: Der NASA-Sonde „Deep Impact“ ist es gelungen, dem Kometen Hartley 2 auf die Pelle zu rücken. Schon kurz danach traf das erste spektakuläre Foto auf der Erde ein.

04.11.2010

Immer mehr Männer leiden an Impotenz. Die Zahl Betroffener ist nach statistischen Auswertungen in den vergangenen vier Jahren gestiegen. Bei knapp neun von zehn betroffenen Männern ist die Erektionsstörung auf psychische Faktoren zurückzuführen.

08.11.2010

Identische Gene, aber unterschiedliche Entwicklung: An Honigbienen untersuchen Krebsforscher aus Heidelberg, warum sich Zellen mit dem gleichen Erbgut verschieden verhalten.

04.11.2010