Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wissen Durchbruch bei Aidsimpfung?
Mehr Welt Wissen Durchbruch bei Aidsimpfung?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:47 24.09.2009
Der Impfstoff soll das Risiko einer Ansteckung um fast ein Drittel reduzieren. Quelle: afp
Anzeige

Das erklärten die Forscher am Donnerstag vor Journalisten in Bangkok. Vorausgegangen sei der weltweit bislang größte Impftest mit mehr als 16.000 Probanden. Vorgenommen wurde der Test gemeinsam vom thailändischen Gesundheitsministerium und der US-Armee.

„Hier wurde zum ersten Mal gezeigt, dass eine Impfung vor dem Virus tatsächlich schützen kann“, sagte Oberst Jerome Kim vom HIV-Forschungsprogramm der US-Armee. Der Test „gibt uns Hoffnung, dass wir eines Tages einen weltweit wirksamen Impfstoff haben werden“. Der thailändische Gesundheitsminister Witthaya Kaewparadai sprach von einem „wissenschaftlichen Durchbruch“.

Anzeige

Für den Test wurden zwei alte Impfstoffe - ALVAC von Sanofi-Aventis sowie AIDSVAX von VaxGen Inc. - kombiniert, die einzeln wenig erfolgreich waren. Die neue Zusammensetzung wurde seit Oktober 2003 an Freiwilligen mit durchschnittlichem Ansteckungsrisiko aus zwei thailändischen Provinzen getestet. Nach Angaben der beteiligten Forscher wurde das Risiko um 31,2 Prozent reduziert.

Aids wurde 1981 erstmals als Krankheit erkannt. Seitdem starben mindestens 25 Millionen Menschen an den Folgen der Infektion, 33 Millionen weitere sind infiziert.

afp