Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wissen „Drache“ kehrt von ISS zurück
Mehr Welt Wissen „Drache“ kehrt von ISS zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 31.05.2012
Der Sreenshot zeigt, wie der Weltraumtransporter „Dragon“ am Donnerstag von der Internationalen Raumstation ISS abgetrennt wird. Quelle: NASA TV
Anzeige
Washington

Die Rückreise zur Erde – die letzte große Hürde der Probe-Mission – werde nur Stunden dauern, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Schon am späten Donnerstagnachmittag (MESZ) solle das Vehikel der US-Firma SpaceX rund 1100 Kilometer südwestlich von Los Angeles im Pazifik landen.

Es wird dabei mehr als 600 Kilogramm Ladung von der ISS mitbringen, darunter ausrangierte Gerätschaften und die Resultate wissenschaftlicher Experimente. Läuft alles nach Plan, wird der «Drache» zu den wenigen Raumkapseln zählen, die bei einem Wiedereintritt in die Erdatmosphäre nicht verglühen. Das Hitzeschild soll mehr als 1600 Grad Celsius aushalten.

Anzeige

dpa

Mehr zum Thema

Es hat geklappt: Nach einer dreitägigen Reise hat der erste private Raumfrachter an der ISS angedockt. Die letzten Stunden des historischen Manövers waren langwierig - und spannend wie ein Krimi.

26.05.2012

Die private Raumfahrt ist inzwischen eine Spielwiese der Superreichen: Der private Raumtransporter „Dragon“ ist erfolgreich vom US-Weltraumbahnhof Cape Canaveral gestartet. Ein Vorbote auf den Weltraumtourismus mit astronomischen Kosten?

22.05.2012

Der erhoffte Start des ersten privaten Raumtransporters der Geschichte blieb am Samstag zunächst aus. Trotz des „Lift Off“-Signals hob die unbemannte „Dragon“-Kapsel nicht ab.

19.05.2012
Wissen Robert Koch-Institut warnt - Zeckenbisse machen häufiger krank
29.05.2012