Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wissen Antibiotika in China leicht zu bekommen – Sorge wegen Resistenzen
Mehr Welt Wissen Antibiotika in China leicht zu bekommen – Sorge wegen Resistenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 15.01.2020
Antibiotika werden in Chinas Apotheken auch ohne Rezept ausgehändigt (Symbolbild). Quelle: imago images/JuNiArt
Anzeige
Peking

Ein Viertel dieser Apotheken gaben schon Antibiotika heraus, wenn nur milde Symptome einer Atemwegserkrankung beschrieben wurden. Gut die Hälfte verkaufte sie, wenn ausdrücklich danach gefragt wurde. Eigentlich hatte China auf dem Gipfel der großen Wirtschaftsmächte (G20) 2016 in Hangzhou einem Plan gegen die Ausbreitung von antimikrobiellen Resistenzen zugestimmt. Antibiotika sollten demnach in Chinas Apotheken bis 2020 nur noch auf Rezept erhältlich sein.

Mehr zum Thema

Mangelnde Kenntnisse: Beschäftigte im Gesundheitswesen haben Wissenslücken bei Antibiotika

Zu häufige Einnahme führt zu Wirkungslosigkeit

Von einer Antibiotikaresistenz sprechen Experten, wenn Bakterien immun gegen Wirkstoffe werden, durch die sie zuvor zuverlässig abgetötet werden konnten. Eine zu häufige Verabreichung von Antibiotika an Menschen und Nutztiere gilt als eine der Ursachen für die weltweit beobachtete Zunahme solcher Resistenzen.

Antibiotika werden in China gerne genommen, obwohl ihr übermäßiger Einsatz weltweit schon lange kritisiert wird. Häufig wird ohne Not ein Antibiotikum eingesetzt, etwa bei einer Erkältung, die nicht auf Bakterien, sondern Viren zurückgeht. Gegen diese wirken Antibiotika gar nicht – und in 90 Prozent der Fälle sind Viren Ursache einer Erkältung.

Mehr zum Thema

Multiresistente Keime: Gefährliches Gen breitet sich schnell aus

Für die Erhebung in 13 Provinzen hatten 40 Medizinstudenten im Jahr 2017 bis Ende September einige Wochen lang Apotheken aufgesucht und sich als Kunden ausgegeben.

Mehr zum Thema

Mehr Antibiotika-resistente Erreger bei Patienten

RND/dpa

Der Artikel "Antibiotika in China leicht zu bekommen – Sorge wegen Resistenzen" stammt von unserem Partner, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Zahlreiche Kinder haben im Regime des „Islamischen Staates“ Krieg und Terror erlebt. Nun kehren die ersten zurück nach Deutschland. Thomas Mücke vom Violence Prevention Network ist sich sicher, dass eine gute Integration nur mit Vorurteilsfreiheit und Chancengerechtigkeit funktionieren kann.

28.01.2020

Wenn sich der Partner nach einer offenen Beziehung sehnt, kann das erst einmal schockierend sein. Reicht man dem anderen nicht mehr oder findet dieser einen nicht mehr anziehend? Ein Familienvater berichtet von seinen Gefühlen, und eine Expertin erklärt, was in einer offenen Beziehung wichtig ist.

26.01.2020

Unzählige Tiere wurden durch die Brände in Australien verletzt. Statt Geld können Interessierte den Auffangstationen in Australien mit gestrickten Säcken helfen. Ende Januar sollen die Pakete mit den Spenden nach Australien verschickt werden.

25.01.2020