Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft US-Gewerkschaft sucht mit Chrysler Kompromisse
Mehr Welt Wirtschaft US-Gewerkschaft sucht mit Chrysler Kompromisse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 27.04.2009
Anzeige

Wie UAW am Sonntag mitteilte, sieht die vorläufige Vereinbarung mit Chrysler, Fiat und der US-Regierung Änderungen des 2007 ausgehandelten Tarifvertrags vor. Die aktiven und pensionierten Mitglieder der Gewerkschaft würden um außergewöhnliche Opfer gebeten, um Chrysler am Leben zu erhalten, sagte UAW-Vize General Holiefield.

Sollte die Einigung am Mittwoch von den Gewerkschaftsmitgliedern angenommen werden, hätte Chrysler eine wichtige Hürde zur eigenen Rettung genommen. Die Übereinkunft ermögliche es dem Unternehmen, die Vorgaben des US-Finanzministeriums einzuhalten und seine Bemühungen um eine Partnerschaft mit dem italienischen Fiat-Konzerns fortsetzen könne, erklärte Chrysler-Chefunterhändler Al Iacobelli.

Anzeige

Am Donnerstag muss Chrysler der US-Regierung einen Sanierungsplan vorlegen, an den Präsident Barack Obama weitere Finanzspritzen geknüpft hat. Chrysler erhielt aus Washington bereits Notkredite in Höhe von vier Milliarden Dollar (etwa drei Milliarden Euro) und hofft auf zusätzliche 500 Millionen Dollar.

afp