Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Streikwelle bricht bei spanischer Fluggesellschaft Iberia aus
Mehr Welt Wirtschaft Streikwelle bricht bei spanischer Fluggesellschaft Iberia aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 18.02.2013
Es ist der größte Streik in der Geschichte des Unternehmens: Die Fluggesellschaft Iberia musstebislang 1200 Flüge streichen. Quelle: dpa
Madrid

Bei der spanischen Fluggesellschaft Iberia hat am Montag die größte Streikwelle in der Geschichte des Unternehmens begonnen. Die Gewerkschaften hatten die Beschäftigten des Boden- und Kabinenpersonals aufgerufen, bis einschließlich Freitag die Arbeit niederzulegen.

Für die fünf Streiktage wurden insgesamt mehr als 1200 Flüge abgesagt. Dazu gehörten nicht nur Flugverbindungen von Iberia selbst, sondern auch von Tochtergesellschaften wie Vueling, Air Nostrum oder Iberia Express. Allein für Montag wurden 236 Flüge gestrichen.

Nach Angaben von Iberia wurde ein großer Teil der betroffenen Passagiere auf andere Maschinen umgebucht. Der Streik richtet sich gegen einen Sanierungsplan, der einen Abbau von 3800 der insgesamt 20.000 Arbeitsplätze vorsieht. Im März soll an zehn weiteren Tagen gestreikt werden.

dpa

Mehr in Kürze.

Die Zeit der unbegrenzten Boni für Banker könnte bald vorbei sein. Die EU will gigantische Millionen-Zahlungen in den Top-Etagen von Banken künftig verhindern. Aus Großbritannien kommt Widerstand.

18.02.2013
Wirtschaft Debatte über Managergehälter - VW-Chef Winterkorn bekommt weniger Gehalt

Wann ist viel zu viel? Die Debatte über Managergehälter ist wieder in vollem Gang, Gewerkschafter fordern klare Obergrenzen für Spitzenverdiener. VW-Chef Winterkorn bekommt angeblich für 2012 ein paar Millionen weniger als ein Jahr zuvor.

17.02.2013

Am neuen Hauptstadtflughafen müssen mehr als 20.000 Mängel repariert werden. Das sagte ein Flughafensprecher der Nachrichtenagentur dpa und bestätigte damit einen Bericht der „Bild am Sonntag“. Die Zahl sei aber irreführend und ohne jede Aussagekraft, betonte er.

17.02.2013