Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Staat hält 47,31 Prozent an HRE
Mehr Welt Wirtschaft Staat hält 47,31 Prozent an HRE
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:30 07.05.2009
HRE: Staat hält 47,31 Prozent. Quelle: Lennart Preiss/ddp
Anzeige

Der deutsche Staat hält nach dem Ende seines Übernahmeangebots für die Bank nun 47,3 Prozent der HRE-Aktien, wie der Bankenrettungsfonds SoFFin am Donnerstag in Frankfurt am Main mitteilte. Demnach haben die HRE-Aktionäre dem Bund im Rahmen des Übernahmeangebots 38,7 Prozent angedient, zuvor hielt er schon 8,7 Prozent.

Die Bundesregierung will nun in einem weiteren Schritt am 2. Juni auf einer Hauptversammlung der HRE die Bank mit bis zu 5,6 Milliarden Euro an frischem Kapital fluten. Damit könnte der Staat die Anteile der bisherigen Aktionäre verwässern und sie schließlich aus der Bank herausdrängen. Um die Strategie umsetzen zu können, braucht der Bund aber die Hälfte der Aktionärsstimmen.

Anzeige

Da er nun knapp weniger als die Hälfte hält, ist eine Mehrheit nicht absolut sicher, allerdings nehmen auf Hauptversammlungen meist nicht alle Aktionäre ihr Stimmrecht wahr, so dass eine Verstaatlichung auf der Hauptversammlung weiter nicht unwahrscheinlich ist. Ansonsten würde der Bundesregierung als letztes Mittel noch die Zwangsenteignung der bisherigen Aktionäre bleiben.

afp