Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Quelle-Chef fordert nochmals Rettung mit staatlicher Hilfe
Mehr Welt Wirtschaft Quelle-Chef fordert nochmals Rettung mit staatlicher Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 29.06.2009
Die Situation des insolventen Fürther Versandhauses Quelle bleibt prekär. Quelle: Timm Schamberger/ddp

Das sagte Hilbers am Montag im ZDF-Morgenmagazin. Es sei richtig, Quelle mit staatlicher Hilfe zu retten. Hilbers verwies darauf, dass sein Unternehmen schon vor der Insolvenz in Berlin Hilfestellung angefragt habe. Damals sei die Entscheidung gefallen, „dass auch eine Insolvenz ein probates Mittel der wirtschaftlichen Entwicklung ist“, sagte Hilbers.

Hilbers verwehrte sich gegen Vorwürfe, unternehmerische Versäumnisse seien an der Insolvenz von Quelle schuld. Das Unternehmen habe nichts verschlafen. So habe das Quelle inzwischen einen festen Platz beim Online-Handel erworben.

AFP

Der Chef des Energiekonzerns E.on, Wulf Bernotat, hat sich für eine Entschärfung des Konflikts um die CO2-Abscheidung bei Kohlekraftwerken ausgesprochen.

29.06.2009

Porsche fühlt sich im Machtkampf mit Volkswagen unter Druck gesetzt. Aufsichtsratschef Wolfgang Porsche ließ am Wochenende durchblicken, die Wolfsburger hätten den Sportwagenbauer ultimativ aufgefordert, ihrem Rettungsmodell zuzustimmen.

Lars Ruzic 28.06.2009

Spätestens am Montag wird sich entscheiden, ob das insolvente Fürther Versandhaus Quelle mit seinen rund 8000 Beschäftigten noch eine Zukunft hat. Bis dann soll die Entscheidung über einen Notkredit über 50 Millionen Euro fallen.

28.06.2009