Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Fahrverbot für Diesel-Autos gefordert
Mehr Welt Wirtschaft Fahrverbot für Diesel-Autos gefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 19.09.2015
Angesichts von Manipulationsvorwürfen gegen VW bei Schadstoffmessungen hat die Deutsche Umwelthilfe ein Fahrverbot für Diesel-Autos gefordert.
Angesichts von Manipulationsvorwürfen gegen VW bei Schadstoffmessungen hat die Deutsche Umwelthilfe ein Fahrverbot für Diesel-Autos gefordert. Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Berlin

Die US-Umweltbehörde EPA beschuldigt VW gegen das Klimaschutzgesetz "Clean Air Act" verstoßen zu haben und fordert den Rückruf von 482.000 Diesel-Autos. Betroffen sind nicht nur Fahrzeuge der Kernmarke VW, sondern auch ein Modell der Tochter Audi.

Wie die EPA am Freitag in Washington mitgeteilt hatte, soll VW eine spezielle Software eingesetzt haben, um die Messung des Schadstoffausstoßes zu manipulieren. VW wollte sich dazu angesichts des laufenden Verfahrens nicht im Detail äußern. Die DUH will nun vor deutschen Gerichten ein Fahrverbote für Diesel-Pkw erstreiten, wie der Verband ankündigte. Die Organisation wirft Autoherstellern seit längerem vor, die Abgasbelastung durch Dieselantriebe zu schönen.

dpa

Lars Ruzic 19.09.2015
Wirtschaft Verstoß gegen Klimaschutz? - USA drohen VW mit hoher Strafe
22.09.2015
Wirtschaft Niedrigere Preise, höhere Löhne - Lidl nimmt britische Handelsriesen in die Zange
Lars Ruzic 19.09.2015