Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Milliardenverlust durch britische Mobilfunktochter
Mehr Welt Wirtschaft Milliardenverlust durch britische Mobilfunktochter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:52 07.05.2009
Anzeige

Das teilte der Konzern am Donnerstag mit. Zu Jahresbeginn 2008 hatte die Telekom noch ein Plus von 0,9 Milliarden Euro erwirtschaftet. Ihren Umsatz steigerte die Telekom um 6,2 Prozent auf 15,9 Milliarden Euro. Das Plus kam allerdings vor allem durch die Integration des griechischen Konzerns OTE zustande.

Neben T-Mobile UK machten der Telekom auch die Mobilfunktöchter in den USA und Polen zu schaffen. Einbußen dort gingen auf das „eingetrübte konjunkturelle Umfeld“ und insbesondere in Europa auf Wechselkursschwankungen zurück, erklärte der deutsche Konzern. Den Wert von T-Mobile UK minderte die Telekom in ihren Bilanzen um 1,8 Milliarden Euro.

Ohne diese Abschreibung betrug der sogenannte bereinigte Konzernüberschuss von Januar bis März dieses Jahres 0,7 Milliarden Euro, ein Minus von immer noch 12,7 Prozent.