Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Middelhoff bleibt in Untersuchungshaft
Mehr Welt Wirtschaft Middelhoff bleibt in Untersuchungshaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 20.11.2014
Thomas Middelhoff wurde am Freitag wegen Untreue und Steuerhinterziehung zu drei Jahren Haft verurteilt.
Thomas Middelhoff wurde am Freitag wegen Untreue und Steuerhinterziehung zu drei Jahren Haft verurteilt. Quelle: Rolf Vennenbernd
Anzeige
Düsseldorf

Der ehemalige Spitzenmanager Thomas Middelhoff bleibt in Untersuchungshaft. Middelhoff komme nicht auf freien Fuß, bis ein Urteil gegen ihn wegen Untreue und Steuerhinterziehung rechtskräftig werde, sagte ein Sprecher der Landgerichts Essen am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters. Die „Bild“-Zeitung hatte zuvor unter Berufung auf Justizkreise berichtet, dass der Manager in Haft bleibe. Middelhoffs Anwalt Winfried Holtermüller wollte sich nicht äußern. Der 61-jährige ehemalige Chef der Großkonzerne Arcandor und Bertelsmann war am Freitag vom Landgericht Essen wegen Untreue und Steuerhinterziehung zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt und noch im Gerichtssaal festgenommen worden: Richter Jörg Schmitt hatte Untersuchungshaft für Middelhoff angeordnet, der seinen Hauptwohnsitz in Frankreich hat.

Der Haftbefehl gegen den 61-Jährigen sei nicht gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt worden. Eine Kaution wurde demnach von Seiten Middelhoffs nicht angeboten.

Reuters/afp

Mehr zum Thema

Das Urteil des Landgerichts Essen gegen Thomas Middelhoff will sein Anwalt nicht akzeptieren. Er wolle Revision einlegen, sagte er einer Zeitung. Ob der frühere Top-Manager in Haft bleiben muss, wird das Gericht in der neuen Woche erneut überprüfen.

16.11.2014

Im Untreue-Prozess gegen Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff hat die Verteidigung einen Freispruch gefordert. Die Vorwürfe seien maßlos und polemisch, sagte Middelhoffs Anwalt Udo Wackernagel am Donnerstag in seinem Plädoyer vor dem Essener Landgericht. Middelhoff müsse freigesprochen werden.

06.11.2014

Die Staatsanwaltschaft hat im Prozess gegen den ehemaligen Arcandor-Chef Thomas Middelhoff drei Jahre und drei Monate Haft wegen schwerer Untreue beantragt. Das forderten die Ankläger am Donnerstag in ihrem Plädoyer vor dem Essener Landgericht.

30.10.2014
20.11.2014
20.11.2014
20.11.2014