Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Merck macht Milliarden-Zukauf in den USA
Mehr Welt Wirtschaft Merck macht Milliarden-Zukauf in den USA
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 01.03.2010
Anzeige

Wie das Dax- Unternehmen in der Nacht zum Montag bekanntgab, übernimmt Merck KGaA die Biotechnologiefirma Millipore Corporation mit Sitz in Billerica im US-Bundesstaat Massachusetts für rund 7,2 Milliarden Dollar (5,3 Milliarden Euro) inklusive Schulden. Die Transaktion sei von den Geschäftsleitungen beider Unternehmen genehmigt worden. Die Merck- Aktie geriet unter Druck. Sie büßte als einziges Papier im Dax ein und lag am Montag bei 57,40 Euro, 0,7 Prozent schwächer als am Vortag.

Merck hatte in der vergangenen Woche für das Jahr 2009 wegen Abschreibungen im Pharmageschäft einen Einbruch beim operativen Ergebnis um 43 Prozent auf 649 Millionen Euro bekanntgeben müssen. Unter dem Strich stagnierte der Gewinn nach Fremdanteilen mit 366,3 Millionen Euro fast auf Vorjahresniveau.

Der erfolgreiche Abschluss stehe unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Millipore-Aktionäre. Dafür wird Millipore eine außerordentliche Hauptversammlung einberufen. Weiteren Bedingungen zum Abschluss der Transaktion - wie etwa die Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden - müssten ebenfalls erfüllt werden.

Da sich die Aktivitäten der beiden Unternehmen weitgehend ergänzen, geht Merck nach eigenen Angaben davon aus, dass die Transaktion die notwendigen behördlichen Genehmigungen erhalten wird. Merck und Millipore erwarten den Abschluss der Transaktion im zweiten Halbjahr 2010.

dpa