Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft McDonald’s größter Arbeitgeber unter US-Firmen in Deutschland
Mehr Welt Wirtschaft McDonald’s größter Arbeitgeber unter US-Firmen in Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 30.09.2010
Rund 60.000 Menschen in Deutschland arbeiten für McDonald’s Quelle: ap (Archiv)

Rund 60.000 Menschen in Deutschland arbeiten für McDonald’s - die Fastfood-Kette ist damit der größte Arbeitgeber unter den US-Firmen hierzulande. Danach folgen mit weitem Abstand der Autobauer Ford mit knapp 24.000 Beschäftigten und McDonald’s-Konkurrent Burger King mit 23.000 Mitarbeitern, wie die US-Handelskammer (AmCham) in Deutschland mitteilte. Umsatzstärkste Firmen mit US-Kapital hierzulande sind demnach die Autobauer Ford mit rund 17 Milliarden Euro und Opel mit rund zwölf Milliarden Euro. Auf Platz drei folgt der Ölkonzern ExxonMobil, der in Deutschland die Esso-Tankstellen betreibt.

Der Gesamtumsatz der 50 größten US-Unternehmen beziehungsweise der Tochterunternehmen von US-Gesellschaften in Deutschland sank gegenüber dem Vorjahr um rund zehn Prozent, wie die AmCham weiter mitteilte. Sie erwirtschafteten 147 Milliarden Euro 2009. Die Krise habe ihre Spuren hinterlassen, erklärte die Handelskammer. Grundlage für ihre Liste sind Angaben der Unternehmen oder Schätzungen der AmCham.

afp

Neue Modelle, ein kräftiger Aufschwung und viel Zuversicht. Die Autobranche feiert sich in Paris und blickt beim Autosalon zuversichtlich auf die kommenden Jahre. Allen voran die deutschen Marken VW, Daimler und BMW.

30.09.2010

Die anhaltende Erholung der Wirtschaft hat die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland weiter sinken lassen. Im September ging sie um 157.000 auf jetzt knapp 3 Millionen zurück. Das entspricht einer Quote von 7,2 Prozent.

30.09.2010

In den deutschen Schienenverkehr bekommt Bewegung: Die Deutsche Bahn wird sich ab dem kommenden Jahr mit Konkurrenz auf Fernstrecken messen müssen. Das Bahnunternehmen Locomore Rail will künftig die Strecke Köln-Hamburg mit eigenen Zügen bedienen.

30.09.2010