Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Maschinenbauer erholen sich vom Krisenjahr
Mehr Welt Wirtschaft Maschinenbauer erholen sich vom Krisenjahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 02.08.2010
Die exportorientierte Maschinenbau-Branche erhält deutlich mehr Aufträge als im Vorjahr. Quelle: dpa
Anzeige

Der deutsche Maschinenbau hat im Juni erneut kräftig vom weltweiten Konjunkturaufschwung profitiert. Bei den Unternehmen der Schlüsselindustrie gingen im Juni real 62 Prozent mehr Bestellungen ein als im Vorjahresmonat, wie der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Montag in Frankfurt mitteilte. Damit erholt sich die exportorientierte Branche weiter in großen Schritten von dem dramatischen Einbruch im Krisenjahr 2009.

VDMA-Hauptgeschäftsführer Hannes Hesse wertete auch die Perspektiven als "insgesamt positiv". Besonders das Inlandsgeschäft brummte im Juni mit einem Plus von 67 Prozent. Bei der Auslandsnachfrage gab es einen Zuwachs von 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau. "Das ist ein wirklich sehr erfreuliches Ergebnis für die Maschinenbauindustrie", betonte Hesse, warnte aber gleichzeitig vor Euphorie. Zwar sei die Entwicklung sehr dynamisch. Doch erklärten sich die ungewöhnlich hohen Plusraten auch mit der extrem niedrigen Vorjahresbasis.

Anzeige

Im vergangenen Jahr hatte die mittelständisch geprägte Branche in Deutschland mit minus 38 Prozent ihren schlimmsten Einbruch bei den Auftragseingängen seit mehr als 50 Jahren erlitten. Zuletzt holte die Industrie aber stetig auf. In den ersten sechs Monaten 2010 legte der Ordereingang insgesamt um 32 Prozent gegenüber dem sehr schwachen Vorjahr zu, im Ausland betrug das Plus sogar 34 Prozent. Die Erholung werde sich in der zweiten Jahreshälfte fortsetzen, sagte Hesse.

Inzwischen erwarte der Verband für das Gesamtjahr auch bei der Produktion wieder ein leichtes Wachstum um drei Prozent - obwohl die Produktion in den ersten fünf Monaten des Jahres noch um 1,3 Prozent gesunken war. "Wir setzen auf Aufstieg, aber auf einen relativ langsamen Aufstieg", sagte Hesse. Zuvor hatte der Verband ein Nullwachstum prognostiziert. Die Entwicklung der Ordereingänge schlägt mit etwa einem halben Jahr Verzögerung auf Umsatz und Produktion durch.

dpa