Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Maschinenbau-Präsident für Verlängerung befristeter Beschäftigung
Mehr Welt Wirtschaft Maschinenbau-Präsident für Verlängerung befristeter Beschäftigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:39 26.03.2010
Maschinenbau-Präsident Manfred  Wittenstein beklagt, dass niemand befristet eingestellt werden darf, der bereits zuvor, etwa als Student, im Unternehmen  gearbeitet hat.
Maschinenbau-Präsident Manfred Wittenstein beklagt, dass niemand befristet eingestellt werden darf, der bereits zuvor, etwa als Student, im Unternehmen gearbeitet hat. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige

"Im Maschinenbau ist mehr Flexibilisierung nötig", sagte der Präsident des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Manfred Wittenstein „Südwest Presse“ (Freitagsausgabe) und forderte eine Verlängerung der befristeten Beschäftigung. „Wir können in der Hochkonjunktur nicht Mitarbeiter aufbauen und versprechen, sie in einer Krise auf jeden Fall zu halten.“

Wittenstein beklagte, dass niemand befristet eingestellt werden darf, der bereits zuvor, etwa als Student, im Unternehmen gearbeitet hat. Missbrauch müsse zwar verhindert werden, sagte er. „Dazu reicht aber die Einführung einer Wartezeit von sechs Monaten zwischen zwei befristeten Beschäftigungen im selben Unternehmen aus. “

afp