Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Magna will mit fünf Milliarden Euro bei Opel einsteigen
Mehr Welt Wirtschaft Magna will mit fünf Milliarden Euro bei Opel einsteigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:09 29.04.2009
Quelle: afp
Anzeige

Das berichtete die „Rheinische Post“ (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise. Magna wolle 19,1 Prozent an Opel selbst übernehmen. Weitere 31 Prozent sollen demnach von seinen russischen Partnern, dem Autohersteller GAZ und dem Finanzinstitut Sberbank gehalten werden.

Damit hätte Magna mit seinen Partnern die Mehrheit an Opel. General Motors soll dem Bericht zufolge einen Anteil von 40 Prozent behalten. Die „Frankfurter Rundschau“ hatte bereits am Vortag unter Berufung auf den rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck (SPD) berichtet, Magna wolle die Mehrheit an Opel übernehmen. Magna hatte Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) am Dienstag ein Konzept für eine Übernehme von Opel vorgelegt.

Anzeige

Die drei Partner wollten rund fünf Milliarden Euro an liquiden Mitteln für Opel zur Verfügung stellen, berichtete die „Rheinische Post“. Zugleich habe sich Magna bereit erklärt, alle vier deutschen Opel-Standorte in Rüsselsheim, Bochum, Eisenach und Kaiserslautern zu erhalten. Der Verkaufsprozess soll dem Bericht zufolge bis Mai abgeschlossen sein, da Opel ab Juni finanzielle Engpässe drohten. Neben Magna ist auch der italienische Autobauer Fiat an Opel interessiert.

afp