Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Lufthansa darf größte belgische Airline übernehmen
Mehr Welt Wirtschaft Lufthansa darf größte belgische Airline übernehmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 22.06.2009
Die Lufthansa darf Brussels Airlines übernehmen. Quelle: Foto: Thomas Lohnes/ddp

Die Lufthansa muss sich im Gegenzug verpflichten, Start- und Landerechte unter anderem auf den Flughäfen Hamburg, München und Frankfurt am Main an Wettbewerber abzugeben. Damit soll eine Monopolstellung der Kranich-Airline auf Flügen nach Brüssel verhindert werden.

Die EU-Kommission hatte im Januar Wettbewerbsbedenken gegen die Übernahme geltend gemacht und eine vertiefte Prüfung eingeleitet. Insbesondere fürchtete die Behörde eine Monopolstellung auf den Strecken Brüssel-Hamburg und Brüssel-München und Wettbewerbsnachteile für Konkurrenten auf den Strecken Brüssel-Frankfurt und Brüssel-Zürich. Nachdem die Lufthansa nun die Abgabe von sogenannten Slots zusagte, kam die Behörde zu der Einschätzung, dass die geplante Übernahme „keine erhebliche Behinderung“ des Wettbewerbs darstelle.

Die Lufthansa will in einem ersten Schritt für 65 Millionen Euro 45 Prozent der SN Airholding übernehmen, der Muttergesellschaft von Brussels Airlines. Langfristig behält sich die Kranich-Airline die volle Übernahme vor.
AFP

Spanien wird im kommenden Jahr Partnerland der Computermesse CeBIT in Hannover. Das teilte der Branchenverband BITKOM am Montag in Berlin mit.

22.06.2009

Bei dem Osnabrücker Autobauer Karmann verlässt an diesem Montag das letzte Mercedes-CLK-Cabrio die Werkshalle. Damit wird nach vielen Jahrzehnten die Fahrzeugproduktion am Hauptsitz des Unternehmens eingestellt.

22.06.2009

Trotz der anhaltend gespannten Lage wächst in der deutschen Wirtschaft die Hoffnung auf eine Trendwende. Schlechter sieht es für die Entwicklungsländer aus, denen die Weltbank ein schwaches Wachstum prognostiziert.

22.06.2009