Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft IG Metall will neben Lohnerhöhungen Ausbildungsplätze festschreiben
Mehr Welt Wirtschaft IG Metall will neben Lohnerhöhungen Ausbildungsplätze festschreiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 18.08.2009
Von Stefan Winter
"Wir müssen den Jugendlichen gerade jetzt in der Krise eine Perspektive geben". IG-Metall-Bezirksleiter Hartmut Meine Quelle: Martin Steiner (Archiv)
Anzeige

"Wir müssen den Jugendlichen gerade jetzt in der Krise eine Perspektive geben", sagte IG-Metall-Bezirksleiter Hartmut Meine der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. Im aktuellen Tarifvertrag ist festgelegt, dass der Konzern jedes Jahr 1250 neue Auszubildende einstellt.

Diese bundesweit einmalige Regelung müsse verlängert werden, sagte Meine. Außerdem sollten mehr als die bisher festgelegten 85 Prozent der Absolventen ein unbefristetes Übvernahmeangebot bekommen. Die Tarifverhandlungen beginnen am Donnerstag im Hannover. Zwar fehlen diesmal die spektakulären Themen früherer Jahre, doch Meine warnt: "Ich rechne nicht mit einem Selbstläufer."

Anzeige

Es könne durchaus sein, dass VW noch eigene Themen auf die Tagesordnung bringe. Bei Lohn und Gehalt geht für die IG Metall nichts unterhalb des bereits abgeschlossenen Flächentarifs. Dort waren in zwei Stufen je 2,1 Prozent Erhöhung vereinbart worden.