Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft HSH Nordbank soll nach Sanierung verkauft werden
Mehr Welt Wirtschaft HSH Nordbank soll nach Sanierung verkauft werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:36 23.12.2009
Quelle: afp
Anzeige

Die HSH Nordbank soll nach ihrer Sanierung verkauft werden. Wie der Hamburger Bürgermeister der „Bild“-Zeitung sagte, hätten weder Hamburg noch Schleswig-Holstein langfristig die Absicht, die Bank zu betreiben. „Wenn es dann möglich ist, wird sie verkauft“, sagte von Beust.

Die finanzielle Stabilisierung der schwer angeschlagenen früheren Landesbank, die heute Hamburg und Schleswig-Holstein gehört, laufe besser als erwartet, sagte von Beust. „Die Schwarzmaler, die die Bank pleite gehen lassen wollten, lagen falsch.“ Bisher habe die Sanierung den Steuerzahler noch keinen Cent gekostet. „Aber ich sage auch offen: Das Problem ist noch nicht endgültig gelöst, es gibt noch immer Risiken.“

Anzeige

Die HSH Nordbank war durch die weltweite Finanzkrise in Schieflage geraten und von Hamburg und Schleswig-Holstein im vergangenen Jahr mit drei Milliarden Euro Kapital sowie Bürgschaften in Höhe von zehn Milliarden Euro stabilisiert worden. In diesem Jahr erwartet das Institut einen Verlust von einer Milliarde Euro, auch für 2010 ist ein Minus einkalkuliert. 2011 soll die Bank nach eigenen Angaben aber wieder profitabel sein.

afp

Stefan Winter 22.12.2009
Wirtschaft Metall- und Elektrobranche - IG Metall sieht 750 000 Jobs in Gefahr
22.12.2009