Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Burger King schließt mehrere Filialen
Mehr Welt Wirtschaft Burger King schließt mehrere Filialen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 06.05.2014
Wegen Hygienemängel in der Kritik: Burger King.
Wegen Hygienemängel in der Kritik: Burger King. Quelle: dpa
Anzeige
München

Nach Vorwürfe wegen Hygieneverstößen und schlechter Arbeitsbedingungen gegen einen Burger-King-Lizenznehmer hat das Unternehmen sechs Filialen vorübergehend geschlossen. Inzwischen seien die Mängel behoben und die Restaurants wieder geöffnet, teilte die Burger King Beteiligungs GmbH in München mit. Außerdem habe sich einer der Gesellschafter des betroffenen Franchisenehmers aus der Geschäftsführung zurückgezogen. Ergün Yildiz sei mit sofortiger Wirkung zurückgetreten, sagte .

Vergangene Woche hatte die RTL-Sendung "Team Wallraff - Reporter Undercover" über die Missstände berichtet. Daraufhin hatte die Burger-King-Zentrale mit Sonderinspektionen in den Filialen des Unternehmers begonnen. Der Geschäftsführer der Burger King Beteiligungs GmbH, Andreas Bork, versicherte, dass künftig alle Qualitätsstandards und faire Arbeitsbedingungen eingehalten würden. "Wir bedauern zutiefst, das Vertrauen unserer Gäste enttäuscht zu haben und werden alles tun, um ihr Vertrauen zurückzugewinnen."

Der umstrittene Franchisenehmer mit Restaurants in ganz Deutschland stand bereits seit Monaten wegen schlechter Arbeitsbedingungen in der Kritik der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten. Nicht nur Hygiene und Lebensmittelsicherheit müssten geprüft werden, auch für die Arbeitsbedingungen und die Rechtssicherheit der Beschäftigten müsse es einen Neustart geben, erklärte der stellvertretende NGG-Vorsitzende Burkhard Siebert am Dienstag in Berlin. Eine Stellungnahme war von dem Unternehmen auf Nachfrage nicht zu bekommen.

dpa/afp/frs

Wirtschaft Europäische Zentralbank - Euro behauptet hohes Kursniveau
05.05.2014
05.05.2014