Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Großmann verteidigt Sicherheit deutscher Kernkraftwerke
Mehr Welt Wirtschaft Großmann verteidigt Sicherheit deutscher Kernkraftwerke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:57 08.07.2009
Anzeige

Das sagte Großmann der "Bild"-Zeitung. Es sei kein einziges Kraftwerk in Betrieb, das nicht sicher sei. Auch ältere Kernkraftwerke seien auf Top-Niveau. Im internationalen Vergleich seien die "alten Anlagen" in Deutschland noch jung, anderswo gebe es doppelt so lange Laufzeiten. Zudem würden die deutschen Kernkraftwerke so streng überwacht wie sonst nirgends.

Die Behauptung von Umweltminister Sigmar Gabriel, in deutschen Kernkraftwerken sei der Normalfall der Störfall, wies Großmann scharf zurück. "Diese Behauptung stimmt keinesfalls. So etwas steht dem Bundesumweltminister nicht gut zu Gesicht, nicht einmal in Wahlkampfzeiten", sagte der RWE-Chef.

Anzeige

Der Ausbau der erneuerbaren Energien braucht nach Ansicht Großmanns noch Zeit und Geld. "Wie andere Länder auch ist Deutschland gut beraten, nicht nur auf ein Pferd zu setzen", sagte Großmann. Kernkraft stehe im Gegensatz zu Wind und Sonne rund um die Uhr zur Verfügung.

afp