Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft „Focus“: Weitere Millionen-Panne bei HSH Nordbank
Mehr Welt Wirtschaft „Focus“: Weitere Millionen-Panne bei HSH Nordbank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 24.10.2009
Die HSH Nordbank war zuletzt  bereits wegen eines dreistelligen Millionenverlusts durch  sogenannte Omega-Geschäfte in die Kritik geraten.
Die HSH Nordbank war zuletzt bereits wegen eines dreistelligen Millionenverlusts durch sogenannte Omega-Geschäfte in die Kritik geraten. Quelle: ddp (Archiv)
Anzeige

Eine Sprecherin der Bank bestätigte den Deal und verwies auf den Regelverstoß eines Mitarbeiters.

Ein Händler in der Filiale in Kopenhagen habe am 6. Oktober 2008 einen Währungstausch mit der angeschlagenen isländischen Kaupthing-Bank vereinbart, berichtete das Magazin. Die Nordbank habe die Summe in Schweizer Franken überwiesen. Als die Kaupthing Bank den Gegenwert wenige Tage später in Dollar überweisen sollte, sei sie bereits zahlungsunfähig gewesen. Die HSH musste demnach 20 Millionen Euro abschreiben. Bereits am 2. Oktober 2008 hatte die Bank dem Bericht zufolge allerdings einen Handelsstopp mit Island verhängt.

Der inzwischen gefeuerte Banker habe später behauptet, er habe eine Ausnahmegenehmigung gehabt. Belege existierten nicht mehr. Eine Sprecherin der HSH sagte dem Magazin, der Händler habe sich nicht an den Handelsstopp gehalten. Die HSH Nordbank war zuletzt bereits wegen eines dreistelligen Millionenverlusts durch sogenannte Omega-Geschäfte in die Kritik geraten.

afp

Mehr zum Thema

Die Hamburgische Bürgerschaft hat das Rettungskonzept für die angeschlagene HSH Nordbank abgesegnet. Neben den Koalitionsfraktionen von CDU und Grün-Alternativer Liste (GAL) stimmten am Mittwochabend auch die Abgeordneten der SPD für das 13-Milliarden-Paket, wie ein Bürgerschaftssprecher sagte.

02.04.2009

Mit einem auf Gesellschafterseite fast komplett neuen Aufsichtsrat will die schwer angeschlagene HSH Nordbank ihren Sanierungskurs fortsetzen. Die Hauptversammlung der Bank stimmte am Mittwoch einstimmig dem Vorschlag des Nominierungsausschusses zu.

01.07.2009

Das Milliardenrettungspaket der Länder Schleswig-Holstein und Hamburg für die schwer angeschlagene HSH Nordbank ist gesichert. Beide Hauptanteilseigner statten das Kreditinstitut mit 3 Milliarden Euro frischem Kapital sowie Garantien über weitere 10 Milliarden Euro zur Risikoabschirmung aus.

03.04.2009