Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Finanzministerium: Keine Zwangshilfen für Banken geplant
Mehr Welt Wirtschaft Finanzministerium: Keine Zwangshilfen für Banken geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 20.07.2009
Es gebe bereits ein „umfassendes Instrumentarium“, um die Banken hierzulande zu stützen. Quelle: Foto: Michael Kappeler/ddp
Anzeige

Das teilte eine Sprecherin des Ministeriums am Montag in Berlin mit. Nun liege es an den Banken, diese Instrumente bei Bedarf zu nutzen. So gebe es Bürgschaften und Garantien vom Bankenrettungsfonds sowie die Möglichkeit, faule Wertpapiere in sogenannte Bad Banks auszulagern.

Die „Süddeutsche Zeitung“ hatte berichtet, die Bundesregierung erwäge, Banken zwangsweise mit staatlichem Kapital zu fluten, um womöglich drohenden Engpässen bei der Kreditvergabe an Firmen zuvorzukommen. Im Gegenzug wolle der deutsche Staat bei den Banken einsteigen, berichtete die Zeitung. Für ein solches Modell hatten sich unter anderem die USA und Großbritannien entschieden.

Anzeige

AFP