Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Deutsche Milchbauern wollen Proteste trotz EU-Hilfen fortsetzen
Mehr Welt Wirtschaft Deutsche Milchbauern wollen Proteste trotz EU-Hilfen fortsetzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:09 17.09.2009
Rund 40.000 Bauern in acht Ländern beteiligen sich nach Verbandsangaben am europaweiten Milch-Lieferstreik. Quelle: afp (Archiv)
Anzeige

Als Sofortmaßnahme müsse die Produktion reduziert werden, „das ist das Wichtigste“, fügte er hinzu. Zehntausende Milchbauern in acht europäischen Ländern liefern derzeit laut Verbandsangaben aus Protest keine Milch. Die EU-Kommission will im Lauf des Tages ein Hilfspaket vorstellen.

Schaber wies zurück, dass die Milchstreiks auf dem Rücken der Verbraucher ausgetragen würden. Die Preise für die Bauern seien in den vergangenen Monaten teils um 50 Prozent zurückgegangen. An die Verbraucher seien in der Regel nur sieben bis acht Prozent weitergegeben worden, bei Butter seien es 25 Prozent. „Der Verbraucher hat also auch nicht viel davon, wenn die Milchbauern brutal im Preis gedrückt werden“, sagte Schaber.

Anzeige

Es sei im Interesse der Verbraucher, dass eine dezentrale Versorgung mit Milch gesichert sei. „Wenn am Schluss die Milchproduktion in industrielle Hände gerät und zentralisiert wird, hat das Auswirkungen, die noch gar nicht überschaubar sind“, sagte Schaber.

afp