Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Deutsche Autos bei Dekra-Test mit den wenigsten Mängeln
Mehr Welt Wirtschaft Deutsche Autos bei Dekra-Test mit den wenigsten Mängeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:11 20.02.2013
Fahrzeuge „made in Germany“ haben in allen Fahrzeugklassen vom Kleinwagen bis zum Transporter die wenigsten Mängel. Quelle: dpa
Stuttgart

Das geht aus dem jüngsten Gebrauchtwagenreport hervor, den der Prüfkonzern Dekra am Mittwoch in Stuttgart vorstellte. In der vorangegangenen Studie hatte die Konkurrenz aus Japan deutsche Hersteller bei den Kleinwagen noch ausgestochen.

In der aktuellen Auswertung hatten Japaner und Schweden nur bei Gebrauchten mit besonders vielen gefahrenen Kilometern die Nase vorn. Insgesamt holten deutsche Autobauer 19 von insgesamt 24 Bestwertungen. Basis der Studie sind die Hauptuntersuchungen von rund 15 Millionen Fahrzeugen in den vergangenen zwei Jahren. Gebrauchtwagen werden dabei in Fahrzeugklassen miteinander verglichen und auch nach ihrer Laufleistung unterteilt.

Der Prüfkonzern berücksichtigt bei der Auswertung ausschließlich typische Mängel von Gebrauchtwagen. Unzureichende Wartung wie abgefahrene Reifen oder ein überalterter Verbandskasten fließen nicht mit ein. Als Langzeittrend zeichnet sich ab, dass Mängel an der Lichttechnik zunehmen, Mängel an der Karosserie dagegen abnehmen. Entsprechend fanden die Dekra-Prüfer die häufigsten Fehler bei Elektrik, Elektronik und Licht. Die Mängelquote beträgt hier 18 Prozent. An Bremsen wurden in 10 Prozent der Fälle Mängel festgestellt. Auf den Plätzen folgen dann Fahrwerk/Lenkung, Motor/Umwelt und Karosserie.

Autos der oberen Mittelklasse und der Oberklasse schnitten am besten ab – gefolgt von Sportwagen und Cabrios sowie Geländewagen. „Die Risiken für Gebrauchtwagenkäufer steigen mit höheren Laufleistungen von der Tendenz her an“, erklärte Gerd Neumann, Mitglied der Dekra-Geschäftsführung. „Im Zweifelsfall sollte beim Gebrauchtwagenkauf ohnehin immer ein Fachmann zu Rate gezogen werden.“ Bei der Dekra-Wertung „Bester aller Klassen“, bei der die hohe Punktzahl über alle Kilometerstände hinweg entscheidet, sicherte sich Audi die Poleposition: Der A4 belegte den ersten Platz, gefolgt von der Mercedes-Benz C-Klasse und dem Volvo S80/V70.

dpa/dapd

Ein neues Kapitel für die CeBIT: Die IT-Messe will keine Super-Messe mehr sein und sich weiter auf das Fachpublikum ausrichten und auf "beliebige Besucher" verzichten.

Stefan Winter 25.02.2013
Wirtschaft SAP-Mitbegründer dementiert Clubmitgliedschaft - Hasso Plattner will doch keine Milliarden spenden

Die Hälfte des eigenen Milliardenvermögens spenden – das ist Voraussetzung für den Beitritt im Spendenclub „The Giving Pledge“. Nach Angaben der Initiative ist nun auch SAP-Gründer Hasso Plattner der illustren Runde beigetreten. Doch darum gibt es aber Verwirrung.

20.02.2013

Zehntausende demonstrierten wieder gegen die harte Sparpolitik in Griechenland. Hohe Arbeitslosigkeit und kaum Aussichten treiben die Menschen auf die Straßen. Nun zittern auch Beamte und Staatsbedienstete.

20.02.2013