Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Cemat kehrt zurück zur Hannover Messe
Mehr Welt Wirtschaft Cemat kehrt zurück zur Hannover Messe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 17.05.2016
Von Lars Ruzic
Die Cemat wird parallel zur Hannover Messe stattfinden. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige
Hannover

Es gebe viele Überschneidungen zu gleich mehreren Teilausstellungen der Hannover Messe, die sich durch die digitale Vernetzung der Fabriken noch verstärken würden. „Die Synergien sind offensichtlich“, sagte Gruchow.

Vor 16 Jahren, nach der letzten Cemat unter dem Dach der weltgrößten Industrieschau, spielte das Argument keine Rolle. Damals drangen die Spezialisten für Materialflusstechnik und Intra­logistik auf eine eigene Messe. Sie fühlen sich in den Weiten der Hannover Messe verloren, vor allem die Hersteller von Gabelstaplern und Kränen bestanden zudem auf einem dreijährigen Messeturnus, der innerhalb der Hannover Messe nicht darstellbar war. Das Argument: Die Innovationszyklen in der Branche seien länger als in anderen Industriebereichen.

Anzeige

Inzwischen ist man zum zweijährigen Modus zurückgekehrt. Die Digitalisierung verändere auch seine Branche weit schneller als noch vor einigen Jahren erwartet, berichtete Christoph Beumer, Vorsitzender des Cemat-Präsidiums. „Heute reicht die Intralogistik bis in die Fertigung und Montage.“ Schon länger hätten Messebetreiber und Aussteller darüber nachgedacht, die Cemat wieder parallel zur Hannover Messe zu veranstalten. „Jetzt sind wir an einem Punkt angekommen, an dem es Sinn macht.“ Zuletzt fand die Logistikschau immer im Mai statt, in diesem Jahr ist sie für 31. Mai bis 3. Juni angesetzt. Erwartet werden 1000 Aussteller aus 44 Ländern, die 110 000 Quadratmeter Fläche im Südwesten des Messegeländes belegen werden, sowie mehr als 50 000 Besucher.

Für die Deutsche Messe AG als Veranstalter hat die Änderung einen entscheidenden betriebswirtschaftlichen Vorteil: Sie kann das Gelände der Hannover Messe nun auch in geraden Jahren wieder voll auslasten. Bislang fehlten ihr dazu einige Teilmessen. Gleichzeitig spart sie bei Planungs- , Logistik- und Serviceaufwand, der für eine eigenständige Branchenschau deutlich höher ausfällt.

Eigenständig bleibe die Cemat auch weiterhin, betonte Gruchow. Sie werde eben nur parallel zur Hannover Messe veranstaltet – erstmals vom 23. bis 27. April 2018. Belegen soll sie weiterhin eine Fläche im Südwesten des Geländes. Geplant ist laut Messe AG, die Pavillons neben dem Freigelände sowie angrenzende Hallen zu nutzen. Platz ist in geraden Jahren ausreichend vorhanden. Bei der Hannover Messe vor drei Wochen standen die Hallen 18 bis 26 frei. Noch nicht äußern wollte sich Gruchow zu den Details der Preispolitik. Zu erwarten ist, dass Besucher für jede Messe extra zahlen müssen. Da sich die Ausstellungen aber gegenseitig befruchten sollen, wird es wohl gleichzeitig vergünstigte Kombitickets geben.

Anzeige