Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Bundesrat macht Weg für Ausbau der Stromnetze frei
Mehr Welt Wirtschaft Bundesrat macht Weg für Ausbau der Stromnetze frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 12.06.2009
Laut einem Gesetz sollen die deutschen Stromnetze künftig schneller ausgebaut werden können. Quelle: Patrik Stollarz/ddp

Außerdem sollen mit dem Gesetz auch der Bau und die Verlegung von Hochspannungsleitungen unter die Erde forciert werden.

Anwohner hatten zuletzt verstärkt gegen den Ausbau von Stromleitungen protestiert und gefordert, die Kabel unter der Erde zu verlegen. Das Bundeswirtschaftsministerium und der Branchenverband BDEW warnt allerdings vor höheren Kosten und höheren Strompreisen durch unterirdische Leitungen.

Die neuen Höchstspannungsnetze sollen vor allem den Strom aus Windkraftanlagen, aber auch aus neuen und effizienteren konventionellen Kraftwerken zum Verbraucher transportieren. Von dem Gesetz könnten zudem Windkraftanlagen profitieren, die Energie in verbrauchsarmen Zeiten speichern und dann wieder abgeben, wenn der Strombedarf besonders groß ist.

afp

Die Staatsanwaltschaft Essen hat Ermittlungen gegen den früheren Arcandor-Chef Thomas Middelhoff wegen des Verdachts der Untreue eingeleitet.

12.06.2009

Der Chef des insolventen Handelskonzerns Arcandor, Karl-Gerhard Eick, hat nach eigenen Angaben einen Fünf-Jahres-Vertrag mit einem Grundgehalt von zwei Millionen Euro im Jahr und einer Variable von einer Million Euro.

12.06.2009

Die IG Metall hat „erbitterten Widerstand“ gegen die Entlassungspläne des Nutzfahrzeugzulieferers Wabco angekündigt. „Wir werden uns mit allen Mitteln dagegen wehren“, sagte ein Sprecher des Bezirks Niedersachsen/Sachsen-Anhalt.

Lars Ruzic 11.06.2009