Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Bund lehnt Rettungsbeihilfe für Arcandor ab
Mehr Welt Wirtschaft Bund lehnt Rettungsbeihilfe für Arcandor ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 08.06.2009
Der Bund hat die Rettungsbeihilfe Reise- und Warenhauskonzerns Arcandor abgelehnt. Quelle: Volker Hartmann/ddp

Der Konzern könne aber einen neuen Antrag bei der Regierung stellen. Das verlautete am Montag aus Verhandlungskreisen. Damit steht eine endgültige Entscheidung weiter aus.

Zu Beratungen über den Rettungskredit waren am Nachmittag hochrangige Vertreter des Bundes und der Länder in Berlin zusammengekommen. An dem Treffen des interministeriellen Ausschusses im Bundeswirtschaftsministerium nahmen nach Angaben von Ministeriumssprechern die Staatssekretäre im Bundesfinanz- und im Bundeswirtschaftsministerium, Jörg Asmussen und Walther Otremba, sowie Vertreter von acht Bundesländern teil. Mit der Rettungsbeihilfe will Arcandor die drohende Insolvenz vermeiden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte am Mittag erneut die Anteilseigner und Gläubiger von Arcandor zu Rettungsbeiträgen aufgefordert und klargestellt, dass das Unternehmen ohne eine „Zukunftsperspektive“ auch keine Staatshilfen erhalten könne.

Zuvor hatte der Bund Bürgschaften aus dem Wirtschaftsfonds Deutschland über 650 Millionen Euro und einen Kredit von 200 Millionen Euro für Arcandor wegen des Fehlens „zentraler Voraussetzungen“ abgelehnt.

ddp

Der angeschlagene Handelskonzern Arcandor erwartet eine Entscheidung über den beantragten staatlichen Notkredit bis Mittwoch.

08.06.2009

Die Essener Staatsanwaltschaft prüft die Einleitung von Untreue-Ermittlungen gegen Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff.

08.06.2009

Der Lenkungsausschuss der Bundesregierung hat eine millionenschwere Bürgschaft für den schwer angeschlagenen Tourismus- und Handelskonzern Arcandor aus dem Deutschlandfonds abgelehnt.

08.06.2009