Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Bier-Blockaden vor dem Ende
Mehr Welt Wirtschaft Bier-Blockaden vor dem Ende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 21.01.2010
AB Inbev will in Europa 800 Stellen streichen, davon 263 in Belgien und 386 in Deutschland. Quelle: AFP
Anzeige

Nach Protesten gegen geplante Stellenstreichungen beim Brauerei-Riesen Anheuser-Busch Inbev in Belgien soll wieder verhandelt statt protestiert werden. Sollten die Beschäftigten zustimmen, „werden wir die Blockaden Freitagabend aufheben“.

AB Inbev will in Europa 800 Stellen streichen, davon 263 in Belgien und 386 in Deutschland. Aus Protest blockieren Beschäftigte drei Brauereien des Konzerns. Lieferengpässe beliebter Biermarken wie Stella Artois waren die Folge.

Anzeige

Der Brauereikonzern mit Hauptsitz im flämischen Löwen beschäftigt nach Konzernangaben rund 120.000 Menschen in 25 Ländern. Zu seinen Marken gehören neben Stella Artois auch Budweiser, Jupiler und das in Bremen gebraute Beck’s. Hauptgrund für die geplanten Entlassungen ist dem Konzern zufolge ein gesunkener Bierkonsum in Europa. Nach Gewerkschaftsangaben plant AB Inbev die Verlagerung verschiedener Unternehmensbereiche nach Ungarn.

AFP