Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft BayernLB wird im Zuge der Sanierung halbiert
Mehr Welt Wirtschaft BayernLB wird im Zuge der Sanierung halbiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:38 08.05.2009
Quelle: Clemens Bilan/ddp
Anzeige

Nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ (Freitagsausgabe) ist das einem Gutachten zu entnehmen, das im Auftrag des Verwaltungsrates der BayernLB entstand und in dem der Sanierungsplan beschrieben und analysiert werde. Der Geschäftsumfang (Bilanzsumme) solle demnach von 485 Milliarden Euro im Jahr 2008 auf 271 Millionen Euro im Jahr 2013 verringert werden.

Auf der Verkaufliste stünden die SaarLB in Saarbrücken, die LBLux in Luxemburg und die GWB Immobilien AG in München, heißt es in dem Bericht weiter. Sie sollten kurzfristig abgestoßen werden. Über die SaarLB verhandelten die Bayern bereits mit dem Saarland. Bis 2013 oder 2014 sei laut Sanierungsplan auch die Abgabe der MKB in Ungarn und der Kärntner Hypo Group Alpe Adria (HGAA) geplant.

Anzeige

Auf Basis der als „vertraulich“ gekennzeichneten Expertise wolle Bayerns Finanzminister Georg Fahrenschon (CSU) die angeschlagene Staatsbank gesundschrumpfen. Die „Empfehlungen der Berater werden zur Basis der weiteren Arbeit gemacht“, sagte eine Ministeriumssprecherin dem Blatt. Eine „wesentliche Verkleinerung“ der BayernLB sei laut Gutachten eine Vorgabe der EU für die staatliche Rettungsaktion. Bayern stütze seine Landesbank mit zehn Milliarden Euro. Die Erlöse aus dem Verkauf der Tochterbanken der BayernLB sollten laut Gutachten dazu verwendet werden, eines Teil dieses Geldes zurückzuzahlen.

afp