Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Bayern-LB-Tochter Hypo Alpe Adria wird verstaatlicht
Mehr Welt Wirtschaft Bayern-LB-Tochter Hypo Alpe Adria wird verstaatlicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 14.12.2009
Anzeige

Österreich verstaatlicht die marode Hypo Group Alpe Adria, um die Zukunft des Institutes zu sichern. Die BayernLB gibt alle ihre Anteile ab und schießt zur Sicherung der Hypo noch einmal 825 Millionen Euro ein, wie Österreichs Finanzminister Josef Pröll am Montagmorgen mitteilte.

Die Alpenrepublik selbst schießt unmittelbar 450 Millionen Euro ein. Von den beiden anderen Aktionären Kärnten und dem Versicherer Grawe kommen weitere 200 beziehungsweise 30 Millionen Euro.
Wichtig sei, dass die Liquidität der Hypo gesichert sei, betonte Pröll. Die BayernLB lasse 3,075 Milliarden Euro an Kreditlinien bei dem Institut. Die Österreicher haben auch ihre Großbanken verpflichtet, Kreditlinien oder Kapitalhilfen von 500 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen.

Anzeige

afp