Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Wirtschaft Audi stellt Produktion wegen Unwetter ein
Mehr Welt Wirtschaft Audi stellt Produktion wegen Unwetter ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 30.05.2016
Die starken Regenfälle haben in der Nacht auch Teile des Audi-Werks in Neckarsulm in Baden-Württemberg unter Wasser gesetzt. (Symbolbild) Quelle: Roland Weihrauch/dpa
Anzeige
Neckarsulm

Die starken Regenfälle haben in der Nacht auch Teile des Audi-Werks in Neckarsulm in Baden-Württemberg unter Wasser gesetzt. Die gesamte Produktion stehe still, sagte eine Audi-Sprecherin am Montag. Seit den frühen Morgenstunden pumpe die Werksfeuerwehr das Wasser ab. Wann die Produktion wieder aufgenommen werden könne, sei bislang noch unklar.

Etwa 2700 Mitarbeiter konnten ihre Schicht am Morgen nicht antreten, sagte die Sprecherin. Bei Audi in Neckarsulm sind mehr als 16.000 Menschen beschäftigt. Das Werksgelände liegt direkt an einem Kanal neben dem Neckar, außerdem fließt das Flüsschen Sulm am Rande des Geländes.

Anzeige

Heftige Unwetter in Baden-Württemberg und Bayern

In der Nacht zu Montag hatten heftige Unwetter und Überschwemmungen schwere Schäden in Baden-Württemberg und Bayern angerichtet. Vier Menschen kamen ums Leben. Allein in Baden-Württemberg wurden von Sonntagnachmittag bis Montagmorgen rund 7000 Helfer zu mehr als 2200 Einsätzen gerufen.

Die Mitarbeiter von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk, Rotem Kreuz, Lebensrettungs-Gesellschaft und Polizei seien im Dauereinsatz, teilte ein Sprecher des Lagezentrums im Innenministerium in Stuttgart am Montagmorgen mit. Die Zahl der Verletzten liege nach bisherigen Erkenntnissen im einstelligen Bereich.

dpa/RND/are

Wirtschaft Bearbeitungszeit der Finanzämter - So lange warten Sie auf Ihren Steuerbescheid
30.05.2016
Jens Heitmann 30.05.2016
Anzeige